Österreichs Thailand-Exporte überschreiten die 2-Mrd-Grenze

Ausfuhren von Jänner bis November 1999 aufgrund Großauftrags um 69,8 Prozent gestiegen - Thailands Wirtschaft erholt sich

Wien(PWK) Die österreichischen Exporte nach Thailand erreichten von Jänner bis November 1999 bereits die 2-Mrd-Grenze. Mit einem Anstieg gegenüber der Vorjahresperiode um 69,8 Prozent auf 2,01 Mrd Schilling liegen sie deutlich über den Ergebnissen der letzten Jahre. Für das Gesamtjahr 1998 wurden Waren im Wert von 1,35 Mrd Schilling nach Thailand exportiert, 1997 von 1,50 Mrd. "Ausschlaggebend für diesen erfreulichen Zuwachs ist vor allem ein Großauftrag über 36 Zugsgarnituren für den Sky-Train (Hochbahn) in Bangkok, den die Siemens Verkehrstechnik Österreich an Land ziehen konnte und der zum Großteil 1999 zur Auslieferung kam", berichtet Österreichs Handelsdelegierter in Bangkok, Herwig Renner.

Ohne diesen Großauftrag, der von der Wirtschaftskrise glücklicherweise nicht beeinträchtigt wurde, hätten die österreichischen Exporte nach Thailand 1999 beträchtliche Einbußen verzeichnet. Das Schlimmste nach Ausbruch der südostasiatischen Krise habe Thailand aber bereits hinter sich, erklärt Renner. "Seit dem zweiten Quartal 1999 verzeichnet die thailändische Wirtschaft wieder ein Wachstum, die Exporte Thailands legen zu und der Inlandskonsum steigt."

Auch nach Österreich stiegen die Importe aus Thailand 1-11/1999 gegenüber der Vergleichsperiode '98 von 1,73 Mrd auf 2,0 Mrd Schilling um 16,1 Prozent. Am österreichischen Markt werden zumeist Pickup-Trucks, Textilien, Bekleidung, Schmuck und Edelsteine sowie -stark steigend - Lebensmittel verkauft. Österreich exportiert vor allem Maschinen verschiedenster Art nach Thailand. Der österreichisch-thailändische Außenhandel dürfte gemäß der letzten Zahlen für das Gesamtjahr 1999 (fast) ausgeglichen bilanzieren.

"Jedenfalls beginnt jetzt die beste Phase für den (Wieder-)Einstieg in den thailändischen Markt", ist Renner überzeugt. Die Außenhandelsstelle Bangkok hat für 2000 daher zahlreiche Aktionen geplant, die einer breitgefächerten Zielgruppe von Firmen Hilfe beim Markteinstieg bzw. beim Ausbau der Geschäftsbeziehungen bieten sollen. So werden Beteiligungen an der Messe Meditech Asia 2000 (medizinische Krankenhausausstattung vom 1. bis 4. März), Intermach 2000 (Industrietechnik, Maschinen und Ausrüstung vom 4. bis 10 Mai), Propak Asia 2000 (Nahrungsmittelverarbeitung und -verpackung), International Food & Hospitality Show 2000 (Nahrungsmittelausstellung vom 25. bis 28. Oktober) organisiert. Für Herbst 2000 steht darüber hinaus eine WKÖ-Wirtschaftsmission zum Thema "Industrielle Zulieferungen und Konsumgüter" nach Thailand auf dem Programm. (MH)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Außenhandelsstelle Bangkok
Tel: 0066/2/2268 22 22
email: bangkok@ahst.bangkok.wk.or.at

Dkfm. Herwig Renner

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK