ots Ad hoc-Service: Heyde AG <DE0006026701> Heyde verdreifacht Gewinn, übertrifft Umsatzprognose

Hannover (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Starker Jahresbeginn, neue Großaufträge, CeBIT bringt Auftragsschub

Die Heyde-Gruppe hat im Geschäftsjahr
1999 ihren Umsatz um 140 % auf 181 Millionen DM nach 76 Millionen DM im Vorjahr mehr als verdoppelt. Das Vorsteuerergebnis (US-GAAP) konnte von 7,7 Millionen DM um 200 % auf 23,1 Millionen DM verdreifacht werden. Diese vorläufigen Ergebnisse gibt das Bad Nauheimer Integrations-Unternehmen heute auf der CeBIT in Hannover bekannt. Insbesondere die klare Branchenfokussierung und die zügige Umstellung des gesamten Geschäfts auf Internet-basierte Systeme und Lösungen sei hierfür entscheidend gewesen, erläuterte Matthias Sohler, Mitglied des Vorstands der Heyde AG. Mit e-Finance und e-Commerce mache die Heyde-Gruppe schon jetzt die Hälfte ihres Umsatzes bei stark steigender Tendenz. Den stärksten Zuwachs erzielte der Bereich Banken, der seinen Umsatz, einschließlich Tochtergesellschaften, von 17,9 Millionen DM (1998) auf gut 78 Millionen DM mehr als vervierfachen konnte. Der Bereich Versicherungen verzeichnete einen Umsatz von 25 Millionen DM. Der Bereich Supply Chain konnte seinen Umsatz von 19,9 Millionen DM auf 43 Millionen DM gut verdoppeln, während der Bereich Warehouse Management um mehr als 80 % von 18,8 Millionen DM auf fast 34 Millionen DM wuchs. Die internationale Expansion hat der Heyde-Gruppe 1999 eine starke Position in Spanien sowie vielversprechende Markteintritte in Lateinamerika und Großbritannien verschafft. Dadurch konnte der Auslandsanteil nach 6 % im Vorjahr auf 18 % verdreifacht werden. Das erste Quartal 2000 hat laut Matthias Sohler dußerst vielversprechend begonnen: Das Unternehmen gibt heute eine Reihe von Großaufträgen bekannt, darunter die Generalunternehmerschaft für die Personalisierung der Internetseiten der Deutschen Bank Private Banking, die Generalunternehmerschaft für ein interaktives Internetportal für ein führendes Medienunternehmen, die Implementierung umfangreicher Beratungs- und Betreuungssysteme in der Aachener und Münchener Gruppe sowie einen Großauftrag des Parion Konzerns. Eine Korrektur des Umsatzziels von 264 Millionen DM und des Vorsteuerergebnisziels von 37 Millionen DM sei frühestens nach Abschluss des ersten Quartals vorgesehen, meinte Sohler. Auf der CeBIT wurden eine Fülle von Aufträgen für e-Financial Services und e-Business mit den Themenschwerpunkten e-Brokerage, e-Customer Relationship Management, e-Insurance, Warehouse Management und Supply Chain abgeschlossen. Nach erfolgreichen Projekten mit der zur Heyde-Gruppe gehörenden Unternehmensberatung Consulting Partner und deren Kunden wurde zu Jahresbeginn eine neue strategische Geschäftseinheit Telekommunication/New Media gegründet. Zugleich ist das Unternehmen in Europa, Lateinamerika und in den USA weiter energisch auf Akquisitionskurs.

Für weitere Informationen:
Dr. Joachim Fleing
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (0 60 32) 308-3639; (0172) 6 73 62 05
Telefax: (0 60 32) 308-8800
E-Mail: jfleing@heyde.de

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI