Flughafenschnellbahn S 7 - Die Weichen sind gestellt

ÖBB-Verhandlung war erfolgreich: Verkehrsdienstevertrag wird im März abgestimmt / ÖBB setzen den Bau der S7 fort

Wien (OTS) - ÖBB-Vorstandsdirektor Dr. Gerhard Stindl hat gestern mit den Verkehrsplanern von Bund und den Ländern Wien und Niederösterreich vereinbart, dass die Abstimmung des Verkehrsdienstvertrages noch im März 2000 erfolgen wird. Die Weichen für die Flughafenschnellbahn S 7 sind gestellt - die ÖBB setzen ab sofort den Bau der Flughafenschnellbahn fort. Für das Gesamtprojekt ergibt sich keine zeitliche Verzögerung. Die ÖBB liegen mit dem Ausbau der Flughafenschnellbahn S 7 genau im Plan.****

Die ÖBB haben am vergangenen Freitag einen Baustopp der Flughafenschnellbahn S 7 in den Abschnitten Landstraße und Simmering verhängt. Grund war die Unklarheit darüber, wann eine Einigung über den Verkehrsdienstevertrag erfolgen wird. Diese Einigung stellt die Voraussetzung für eine exakte Bauplanung und Kostenmanagement dar.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB - Kommunikation/Presse
Tel.: (01) 5800-32011

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/OTS