J.S. Wurzler Underwriting Manager kündigen Allianz mit HP an / Die WiSP(TM)-Police gegen Umsatzverluste wird über Interex, der User Group für HP-Kunden, angeboten

Lansing/Michigan (ots-PRNewswire) - J.S. Wurzler Underwriting Managers, LLC (JSWUM), gaben bekannt, dass das Unternehmen mit der Hewlett-Packard Company zusammen arbeiten wird, um E-Commerce-Kunden von HP eine Police über eine Versicherung gegen Verluste im E-Commerce-Bereich anzubieten.

Ab Mai 2000 können die E-Commerce-Kunden von HP mit Mission-Critical Support Contracts die Website Insurance & Security Protection (WiSP(TM)) zu einem Sonderpreis erwerben. Die Versicherungspolice wird über Interex, der International Association of Hewlett-Packard Computing Professionals, erhältlich sein.

"Die Business Community beginnt einige der Auswirkungen dieser neuen Art des Handels zu erkennen", bemerkt John S. Wurzler, Chairman und Managing Director von JSWUM. "HP sah einen Bedarf für einen zusätzlichen Schutz seiner Kunden, und wir freuen uns sehr, dass unsere WiSP-Police den Kunden von HP, die einen Mission-Critical Support Contract haben, über die Interex-Allianz angeboten wird. Aufgrund der proaktiven und reaktiven Supportdienste halten wir diese Kunden für ein kleineres Risiko; daher können sie WiSP zu einem Sonderpreis erwerben."

HP-Kunden werden ab Mai Deckung über Interex in den Vereinigten Staaten (anfangs nicht in New York, Texas, Illinois und Ohio), Großbritannien, Kanada, Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich, Australien und Japan kaufen können.

"Unsere Kunden vertrauen auf HP, dass wir vor allen anderen in der Branche Lösungen für Probleme bringen, bevor sie auftauchen", sagte Stephen Parker, General Manager der Mission Critical Services Group von HP. "Wir haben uns für die Zusammenarbeit mit J.S. Wurzler Underwriting Managers entschieden, weil ihr Versicherungspaket den Anforderungen der Kunden von HP entspricht. Wir freuen uns, einige der Risiken mindern zu können, die entstehen, während unsere Kunden zu Geschäftsmodellen im E-Commerce wechseln."

Die WiSP-Police gegen Umsatzverluste überträgt das Risiko auf die Versicherung, wenn eine Situation einen solchen Transfer begründet. Umsatzverluste entstehen häufig durch Sicherheitslücken, die durch Hacker, unberechtigten Zugang, Viren oder Fehler der Mitarbeiter entstehen können.

Interex ist eine unabhängige, Not-for-profit-Vereinigung, die Informationen, Ausbildung und Rechtsberatung für mehr als 35 000 HP-Kunden weltweit liefert. Zu den Mitgliedern gehören einige der weltgrößten Einzelhändler. Die WiSP-Versicherung gegen Umsatzverluste ist nun ein weiteres Serviceangebot von Interex.

Wie bei allen Versicherungsprogrammen für das Internet, die von JSWUM versichert werden, ist dieses neue Produkt für bestimmte Beteiligungen von Lloyds, London abgesichert und entwickelt.

Für weitere Informationen über die WiSP-Police setzen Sie sich bitte mit JSWUM unter Tel. +1-877-347-2040 in Verbindung oder besuchen Sie unsere Website unter http://www.jswum.com.

Für weitere Informationen über die Mission Critical Services von HP gehen Sie bitte zu http.//www.hp.com/go/4service.

ots Originaltext: J.S. Wurzler Underwriting Managers, LLC
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Lenora Kaplan von J.S. Wurzler Underwriting Managers, LLC, Tel. +1-312-341-1023, oder lksbd@ix.netcom.com
oder J.S. Wurzler Underwriting Managers, LLC, Tel. +1-517-394-2040

Website: http://www.hp.com/go/4service
Website: http://www.jswum.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE