Neue ERP-Software für UNIX

Das neue Release des Unternehmensflaggschiffs Movex hat das Potential, die Kundenbasis Intentias zu verdoppeln

Wien (OTS) - Intentia, einer der weltweit führenden Anbieter von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware, hat den Launch von Movex für AIX, IBM s Version von UNIX, angekündigt, was die bestehenden zertifizierten Movex-Plattformen AS/400 und Windows NT ergänzt. Durch den Launch der UNIX-Version von Movex weitet Intentia die potentielle Kundenbasis um Unternehmen aus, welche bereits auf UNIX-Erfahrung und -Ressourcen zurückgreifen und nicht in andere Plattformen investieren wollen. Ab dem 2. Quartal 2000 soll Movex auf IBM RS/6000 mit AIX 4.3.3 und DB2 6.1 verfügbar sein.

Bis zum Spätherbst 2000 plant Intentia, Movex auf Monterey zu portieren, eine UNIX-Version, die von IBM, SCO, Sequent und Intel entwickelt wird.

"Wir betrachten UNIX als wichtiges Komplement zu den heutigen Plattformen AS/400 und Windows NT," sagt Johan Berg, Managing Director der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Intentia. Indem wir AIX und später eine Monterey-Version von Movex auf den Markt bringen, haben wir für Intentia ein ganz neues Potential an Kundenbasis geschaffen. Das Monterey-Release wird es uns ermöglichen, Movex auf andere UNIX-Plattformen auszudehnen. Dadurch können wir unseren Kunden noch mehr Auswahl bieten."

Das Monterey-Projekt zielt darauf ab, die nächste Generation von UNIX zu entwickeln, die auf den laufenden UNIX-Versionen von IBM, Sequent und Santa Cruz Operations beruhen. Chipgigante Intel ist ebenso in das Projekt involviert um sicherzustellen, daß Monterey auf seiner nächsten Prozessorarchitektur, der IA-64, laufen wird.

Movex NextGen ist die auf Java basierende, äußerst vielseitige betriebswirtschaftliche Software der Intentia-Gruppe. Durch die Portabilität von Java kann Movex NextGen leicht auf vielen verschiedenen Plattformen eingesetzt werden, solange diese eine Java-Virtual-Machine einsetzen.

Hintergrundinformationen

Intentia ist einer der führenden Anbieter von Unternehmenssoftware und beschäftigt weltweit über 3.200 Angestellte in 40 Ländern. Die Geschäftsidee liegt in der Entwicklung und Effektivierung von Geschäftsprozessen durch die Kombination von Software und Know-How. Seit der Gründung vor über 15 Jahren wächst Intentia jährlich um durchschnittlich mehr als 40 Prozent.

Movex von Intentia zählt mit mehr als 4.000 Installationen zu den drei führenden europäischen ERP-Lösungen, mit Modulen für Logistik, Finanzen, Produktion und Auftragsabwicklung sowie die jetzt nahtlose E-Business-Integration. Zahlreiche Branchenanwendungen, unter anderem für die Mode-, Papier-, Automobilzuliefer-, Lebensmittel- und Möbelindustrie erweitern das Einsatzfeld. Die Software ist in 50 Ländern installiert und in zahlreichen länderspezifischen Versionen verfügbar. Seit kurzem ist mit Movex 11 NextGen die erste vollständig in Java geschriebene ERP-Software auf dem Markt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Intentia Austria Ges.m.b.H.
Mag. Markus Oswald
Koppstraße 116
1160 Wien
Tel.: (01) 49103-0
Fax: (01) 49103-299
E-Mail: markus.oswald@intentia.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS