ots Ad hoc-Service: Sunburst Merchandising <DE0007201501> Sunburst Merchandising AG steigert Umsatz in 1999 um 380 % EBITDA steigt auf DM 1,9 Mio. Ertragsplus von 700% für 2000 prognostiziert

Osnabrück (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Ad Hoc-Mitteilung Sunburst
Merchandising AG steigert Umsatz in 1999 um 380 % EBITDA steigt auf DM 1,9 Mio. Ertragsplus von 700% für 2000 prognostiziert

Ausbau der Marktposition der Sunburst Gruppe

Die seit September 1999 am Neuen Markt notierte Sunburst Merchandising AG vermeldet für das Geschäftsjahr 1999 deutliche Umsatz- und Ertragssteigerungen, die auch die Prognosen zum Börsengang weit übertreffen. So steigerte Sunburst seine Umsätze um 380 % von 5,6 Mio. DM in 1998 auf rund 27 Mio. DM in 1999. Zum Börsengang wurde noch eine Steigerung von 230 % prognostiziert. Die endgültigen Umsatzzahlen übertreffen auch die erhöhten Prognosen von Anfang Dezember. Mit einem besonders starken vierten Quartal konnte Sunburst damit seine Marktposition weiter dynamisch ausbauen.

Auch die Ertragslage übertraf die Erwartungen zum Börsengang. Nach einem negativen Ergebnis in 1998 gelang Sunburst im vergangenen Jahr der deutliche Turnaround in die schwarzen Zahlen. Das EBITDA stieg von minus 0,5 Mio. in 1998 auf ein Plus von DM 1,9 Mio. in 1999. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit beläuft sich auf TDM 977, nachdem es im Vorjahr noch mit TDM 715 negativ ausgefallen war. Die Kosten des in 1999 durchgeführten Börsengangs beliefen sich auf DM 4,0 Mio. und sind in das Ergebnis nicht einbezogen.

Diese positive Entwicklung wird sich auch im laufenden Geschäftsjahr fortsetzen. Für das Geschäftsjahr 2000 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von ca. 105,0 Mio. DM und damit noch einmal fast eine Vervierfachung. Das EBIT soll gar um 700% auf 8,3 Mio DM steigen.

Dieses hervorragende Ergebnis erzielte Sunburst ohne die Konsolidierung der EMP Merchandising GmbH und der MCS Druck und Handel oHG. Entscheidend beigetragen zu diesem sehr guten Umsatzwachstum im vierten Quartal hat das ausgezeichnete Weihnachtsgeschäft des Handels. In diesem Zusammenhang wird auch zukünftig das letzte Quartal eines Jahres immer eine wichtige Rolle innerhalb der Sunburst-Gruppe einnehmen. Dabei kann es auch zukünftig zu Umsatzverschiebungen innerhalb der Quartale kommen.

Dazu der Sunburst Merchandsing AG-Vorstand Benjamin Gawlik:
"Dieses herausragende Ergebnis zeigt, dass wir mit der Konzeptionierung der kompletten Merchandising-Strategie auf dem richtigen Weg sind und unsere innovativen Programme vom Markt äußerst positiv aufgenommen wurden. Wir haben alle selbst gesteckten Ziele für das Geschäftsjahr 1999 weit übertroffen. Außerdem besitzt Sunburst nun eine hervorragende Perspektive, die zukünftigen neuen Business-Wege erfolgreich zu verwirklichen und das überdurchschnittliche Wachstum weiterhin fortzusetzen."

Meilensteine

Die strategischen Akquisitionen der vergangenen Monate sind richtungsweisend für die weitere Positionierung der Sunburst Merchandising AG. Dazu gehörte der Kooperationsvertrag mit der EM.TV & Merchandising AG, die Übernahme der Intramarketing Agency, Krefeld, und die 50%-Beteiligung an der EMP Merchandising in Lingen. In den Kernbereichen Lizenzen, Merchandising und Vermarktung bietet Sunburst nun ein Komplettangebot im Familien und Entertainment-Merchandising und somit das grösste Angebot im boomenden Gesamtmarkt.

Zukünftig Wachstum auch durch E-Business

Neben weiteren Akquisitionen aus den traditionellen Kernbereichen plant das Unternehmen zudem den Ausbau der Bereiche E-Commerce und elektronische Medien als Vertriebs- und Vermarktungsmedien. Dazu Sunburst-Vorstand Benjamin Gawlik: "Wir verfolgen intensiv die Entwicklung des E-Business und sehen gerade für unser Marktsegment mit dem E-Commerce neue, rasante Wachstumschancen, die wir bereits gegenwärtig nutzen und in Zukunft beschleunigt ausbauen werden."

Benjamin Gawlik weiter: "Das vergangene Jahr hat mit seinem erheblichen Umsatzwachstum bewiesen, dass sich unsere Innovationen und unser Bewußtsein für den Merchandising-Markt innerhalb neuer Bereiche konsequent und erfolgreich ausgewirkt haben. Wir werden diese Strategie in diesem Jahr nunmehr verstärkt fortsetzen."

Zu den strategischen Highlights des laufenden Geschäftsjahres gehört auch die Mitte Februar eingegangene Kooperation mit der Deutschen Entertainment AG, die erst vor wenigen Tagen Teile der Stella Musical AG übernahm.

Sunburst Merchandising AG, Viola Foote, T (089) 516 179 - 0, F (089) 516 179 - 12, vfoote@sunburst.de

Haubrok Investor Relations, Michael Müller, T (0211) 301260, mm@haubrok-ir.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI