ots Ad hoc-Service: Trintech Group PLC <US8966821014> Trintech erzielt Rekordumsätze von 9 Millionen US-$ im 4. Quartal

Dublin / Neu-lsenburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Umsatz für das gesamte Geschäftsjahr auf 30 Millionen Us-$ gestiegen

Umsätze für Softwarelizenzen erhöhen sich durch starke Nachfrage nach Zahlungslösungen für sicheren E-Commerce gegenüber Vorjahr um 145 % auf 3,5 Millionen US-$ San Mateo

Die Trintech-Gruppe (Nasdaq: TTPA; Neuer Markt: TTP), ein führender Anbieter für sichere End-to-End Electronic-Payment-Lösungen, gab heute Rekordergebnisse für das 4. Quartal und das zum 31. Januar 2000 abgeschlossene Geschäftsjahr bekannt. Im 4. Quartal erreichten die Umsatzerlöse mit 9,0 Mio. US-$ nach 6,1 Mio. US-$ im entsprechenden Vorjahreszeitraum ein Wachstum von 48%. Im zum 31. Januar 2000 abgeschlossenen Geschäftsjahr erhöhten sich die Umsatzerlöse um 44 % auf 30,2 Mio. US-$ gegenüber 21,0 Mio. US-$ im Vorjahr. Der Umsatzanstieg spiegelt deutlich die starke Nachfrage nach Trintechs Zahlungslösungen für sicheren E-Commerce wider. Durch diese Nachfrage haben sich die Umsatzerlöse aus Softwarelizenzen im 4. Quartal im Vergleich zum 4. Quartal 1999 von 1,4 Mio. US-$ um 145 % auf 3,5 Mio. US-$ erhöht. Im Geschäftsjahr 1999 stiegen die Lizenzumsätze gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum von 4,5 Mio. US-$ um 105 % auf 9,2 Mio. US-$. Die Umsatzerlöse aus Dienstleistungen erhöhten sich im 4. Quartal um 60 % auf 552.000 US-$ und im gesamten Geschäftsjahr um 31 % auf 2,6 Mio. US-$. Der Umsatz mit Produkten nahm im 4. Quartal um 16 % auf 5,0 Mio. US-$ zu und erhöhte sich im Geschäftsjahr um 27% auf 18,5 Mio. US-$ im Vergleich zu den entsprechenden Vorjahreszeiträumen. Die Bruttogewinnspanne für das am 31. Januar 2000 beendete 4. Quartal erreichte 46,7 % (4,2 Mio. US-$), im Vergleich zu 32,4% (2.0 Mio. US-S) im entsprechenden Vorjahresquartal. Die Bruttogewinnspanne für das zum 31. Januar 2000 beendete Geschäftsjahr erhöhte sich auf 42,9 % (13,0 Mio. US-$). im Vergleich zu 33,9 % (7,1 Mio. US-$) im Vorjahr. Diese Anstiege resultieren aus deutlich höheren Margen beim Verkauf von Softwarelizenzen. "Für Trintech sind die Rekordergebnisse des 4. Quartals und des abgeschlossenen Geschäftsjahres ein wichtiger Meilenstein. Wir sind stolz, diese hervorragenden Ergebnisse erzielt zu haben," sagte John McGuire. Trintechs CEO. "Durch das Bereitstellen modernster und sicherster Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr wollen wir unsere Kunden dabei unterstützen, ihre Ergebnisse zu steigern und die internen operativen Kosten zu senken. Kürzlich haben wir mit Motorola eine Lösung für den sicheren Online-Einkauf per Mobiltelefon bekannt gegeben. Dies belegt unsere Fähigkeit, Sicherheitslösungen für eine Vielzahl von Plattformen, wie PC und Mobiltelefon anbieten zu können." Im zum 31. Januar 2000 beendeten 4. Quartal hat Trintech weiter in den Aufbau der globalen Organisation und in die Entwicklung innovativer Infrastrukturlösungen für den sicheren Electronic-Commerce (E-Commerce) investiert. Die Ausgaben für Vertrieb und Marketing stiegen um 60 % auf 2,7 Mio. US-$. Im Bereich Forschung und Entwicklung erhöhten sich die Ausgaben gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal um 145 % auf 2,9 Mio. US-$. "Der aufkommende Mobile-Commerce (M-Commerce) bietet enormes Potential und einen bedeutenden Markt für Trintech," sagte Paul Byrne, Trintechs CFO. "Wir werden weiterhin deutlich in Forschung und Entwicklung sowie Marketing und Vertrieb investieren, um unsere führende Position in den sich rasch entwickelnden E-Commerce- und M-Commerce-Märkten auszubauen." Der grundsätzliche und verwässerte Nettofehlbetrag je Stammaktie und ADS für das am 31. Januar 2000 beendete Quartal betrug 0,19 US-$, im Vergleich zum grundsätzlichen und verwässerten Nettofehlbetrag je Stammaktie und ADS von 0,13 US-$ im zum 31. Januar 1999 beendeten entsprechenden Quartal. Im 4. Quartal hat das Unternehmen einen Aufwand in Höhe von 2,1 Mio. US-$, im Gegenwert von 0,08 US-$ je Stammaktie und ADS gebucht. Der Betrag wurde den Mitgliedern des Advisory Boards sowie der Firma MasterCard im Zuge einer strategischen Allianz mit MasterCard in Form von Aktienoptionen zum Marktpreis gewährt. Der grundsätzliche und verwässerte Jahresfehlbetrag je Stammaktie und pro ADS für das zum 31. Januar 2000 abgeschlossene Geschäftsjahr beläuft sich auf 0,63 US-$, verglichen mit 0,43 US-$ im Vorjahr. Weitere Informationen sowie die vollständige Pressemitteilung finden Sie unter:
http://www.trintech.com

Pressekontakt:

Paul Byrne
Chief Financial Officer
Trintech Group PLC
Telefon: 00353.1.2074106
E-Mail: paul.byrne@trintech.com

Kip E. Meintzer
Investor Relations
Trintech Group PLC
Tel.:001-650 227 7044
E-Mail: kip.meintzer@trintech.com

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI