Ein Jahr Pilotphase www.hot.de: / H.O.T. Online erzielt zwei Mio. Mark Bruttoumsatz; Ausbau der Internet-Aktivitäten geplant

München (ots) - Mit über zwei Mio. Mark Bruttoumsatz, 1,2 Mio. Homepage-Hits und über sechs Mio. Page-Impressions hat der H.O.T. Online Shop bereits in der einjährigen Pilotphase die internen Planzahlen für 1999 übertroffen. Der kontinuierliche Ausbau des Waren-Angebots von zunächst 400 auf 2000 Artikel ließ den durchschnittlich nachgefragten Warenwert sprunghaft ansteigen: Von rund einer Mark pro Visit im ersten Quartal 1999 steigerte sich dieser Wert auf über vier Mark im vierten Quartal. Nun plant Deutschlands erster Shoppingsender den Ausbau seiner Internet-Aktivitäten.

Schon in der Startphase von H.O.T. Online kamen 39 Prozent der Internet-Besteller aus der bestehenden Kundenkartei des Shoppingsenders - die aktuelle Abfrage weist mit 43 Prozent eine deutliche Steigerung nach. Diese Tatsache wertet Dr. Andreas Büchelhofer, Vorstandvorsitzender H.O.T. Home Order Television AG, als Bestätigung für das multimediale Handelskonzept: "Wir sind mehr denn je davon überzeugt, dass es H.O.T. gelingt, seine eine Mio. Kunden erfolgreich an die neuen Medien heranzuführen. Mit dem TV-Auftritt verfügen wir über das ideale Medium, in Zukunft gezielt für den zweiten Vertriebsweg zu werben - einer der entscheidenden strategischen Vorteile gegenüber anderen E-commerce Anbietern."

Darüber hinaus wird via Internet eine vergleichsweise männlichere und jüngere Zielgruppe angesprochen. 67 Prozent der Internet-Kunden sind Männer, 33 Prozent Frauen (TV-Zielgruppe: Männer 41 Prozent, Frauen 59 Prozent). Das Durchschnittsalter der männlichen Kunden liegt bei 37 Jahren, das der weiblichen Kunden bei 39 Jahren (TV-Zielgruppe: Männer 46 Jahre, Frauen: 47 Jahre). "Die Verschmelzung der Medien wird zu einer Verschmelzung beider Zielgruppen führen - hier liegen die außerordentlichen Entwicklungsperspektiven von H.O.T: Bestehende Kunden via Fernsehen ins Internet zu führen, neue Zielgruppen über das Internet mit den Vorteilen der Livepräsentation im TV vertraut zu machen - das verstehen wir unter dem Begriff: Multimedial Handeln", so Büchelhofer weiter.

Seit Dezember 1998 offeriert Deutschlands erster Shoppingsender unter www.hot.de Artikel aus den Bereichen Haushaltswaren, Do it Yourself, Multimedia, Schmuck und Beauty & Wellness. Damit bietet H.O.T. als erstes Handelshaus in Deutschland seinen Kunden die gesamte Bandbreite elektronischen Shoppings.

* * * *
Diese Pressemitteilung kann auch online abgerufen werden:
http://www.hot.de unter der Rubrik "Inside/Presse"

ots Originaltext: H.O.T.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Annette Holzapfel
Pressesprecherin
Tel.: 0049/89/960 60 303
Fax. 0049/89/960 60 333
annette.holzapfel@hot.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS