ARBÖ: Urlauberverkehr und Unfälle sorgen für Staus

Wien (ARBÖ) - Wie der ARBÖ-Informationsdienst meldet kommt es nun auf Grund des starken Reiseverkehrs zu erheblichen Behinderungen auf den Straßen.

Vor allem in Tirol und Vorarlberg, aber auch in Niederösterreich und Oberösterreich gibt es nach Angaben des ARBÖ kilometerlange Staus. In Vorarlberg ist die A14, Rheintalautobahn, wieder der Staupunkt. In Bregenz und Feldkirch gibt es in Fahrtrichtung Deutschland Staus. Auch auf der S16, Arlbergschnellstraße, muß man in Richtung Bludenz vor dem Dalaasertunnel mit Verzögerungen rechnen.

In Tirol kommt es ebenfalls rund um die Skigebiete zu Verzögerungen. Betroffen sind die B173, Eibergbundesstraße, Richtung Kufstein, im gesamten Verlauf, und die B177, Seefelderbundesstraße, Richtung Innsbruck, bei Zirl. Aber auch die A12, Inntalautobahn, ist von der Reisewelle betroffen. In Richtung Deutschland geht es nach Angaben des ARBÖ ab Kufstein nur mehr sehr langsam weiter.

In Oberösterreich kommt es auf der B138, Pyhrnpaßbundesstraße, Richtung Linz, zwischen Hinterstoder und Kirchdorf zu dichtem Kolonnenverkehr. In Niederösterreich fahren die Kurzurlauber vom Semmering nach Hause. Dadurch staut es auf der B306, Semmeringersatzstraße, vor der Paßhöhe in Fahrtrichtung Wien. Auf der A2, Südautobahn, muß man derzeit ab Baden mit Staus rechnen. Grund dafür sind nach Angaben des ARBÖ die Verkehrsüberlastung, sowie ein Unfall, der sich beim Knoten Guntramsdorf ereignet hat.

Aber auch in Bayern kommt er zu erheblichen Behinderungen. Nach Angaben des ARBÖ muß man auf der A8, in Fahrtrichtung München zwischen Bad Aibling und Brunnthal auf einer Strecke von 40 km mit sehr zähem Verkehr rechnen.

Die Unfallstelle auf der A10, Tauernautobahn, bei Werfen ist zwar geräumt, aber der Stau reicht noch bis zu 13 km zurück. Eine Besserung der Lage ist erst in einigen Stunden in Sicht.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail:id@arboe.or.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst, Thomas Haschberger

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR