ots Ad hoc-Service: Villeroy & Boch AG <DE0007657231> Dividendenvorschlag für 1999 und Aktienrückkaufprogramm

Mettlach (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung in 1999 wird der Vorstand der Villeroy & Boch AG dem Aufsichtsrat in der Bilanzaufsichtsratssitzung im April 2000 eine gegenüber dem Vorjahr erhöhte Dividende vorschlagen. Nach Umstellung des Kapitals auf Euro und der Aktien auf Stückaktien im Verhältnis 1:10 wird die Dividendenzahlung in 2000 erstmals in Euro pro Stückaktie erfolgen.

Der Dividendenvorschlag lautet dementsprechend 0,55 Euro je Vorzugs-Stückaktie und 0,50 Euro je Stamm-Stückaktie. Zum Vergleich berechnet auf die bisherige Nennwertaktie von 50 DM entspricht dies einem Dividendenanstieg bei der Vorzugsaktie von DM 8,00 im Vorjahr auf DM 10,76 und bei der Stammaktie von DM 7,00 auf DM 9,78. Mit der Dividende ist keine Steueranrechnungsgutschrift verbunden.

Laut Beschluss der Hauptversammlung sowie der gesonderten Versammlung der Vorzugsaktionäre der Villeroy & Boch AG am 25. Juni 1999 wurde die Gesellschaft ermächtigt, bis zu 2.808.960 Stück eigene Vorzugs-Stückaktien zu erwerben.

Die Ermächtigung kann ganz oder in Teilbeträgen, einmal oder mehrmals ausgeübt werden. Die Ermächtigung gilt bis zum 30. November 2000. Der Erwerb erfolgt über die Börse. Der von der Gesellschaft gezahlte Gegenwert je Vorzugsaktie darf den Mittelwert der Kassakurse für die Vorzugs-Stückaktien der Villeroy & Boch AG während der letzten fünf Handelstage vor dem Erwerb der Aktien (ohne Erwerbsnebenkosten) um nicht mehr als 5 % überschreiten und nicht mehr als 5 % unterschreiten.

Der Vorstand der Villeroy & Boch AG hat aufgrund dieser Ermächtigung beschlossen, bis zu 1.000.000 eigene Vorzugs-Stückaktien zu erwerben. Das Aktienrückkaufprogramm ist zunächst befristet bis zum 10. April 2000.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI