Symbian präsentiert erste integrierte mobile Computing Platform auf der CeBIT 2000 / Symbian lizenziert Referenz-Plattform um Massenmarkt für Pen-basierte Communicator-Geräte voranzutreiben

Hannover (ots) - Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung der CeBIT präsentierte Symbian die erste der voll integrierten Referenz-Plattformen, für die sie Lizenzen an Hersteller von Wireless Information Devices erteilt haben. Mit dem Code-Namen 'Quartz' ermöglicht das Pen-basierte Communicator Reference Design Lizenznehmern, für mobile Voice- und Datenkommunikation optimierte Geräte schnell auf den Markt zu bringen - alle mit einem Viertel VGA-Portrait-Bildschirm.

"Das Ziel von Symbian ist, Standards zu setzen und einen Massenmarkt für Wireless Information Devices zu schaffen. Im Grunde glauben wir jedoch, dass eine Größe nicht für alle passt - daher unsere Reihe von Referenz-Designs, die unsere Lizenznehmer befähigen, eine große Reihe von Smartphones und Communicators zu errichten, die alle auf der gleichen Smybian-Plattform basieren", sagte Colly Myers, CEO von Symbian. "Heute führen wir das erste unserer Communicator Reference Designs ein - mit dem Code-Namen 'Quartz'. Lizenznehmeer, die Geräte auf der Basis von Quartz herausbringen, werden eine unübertroffene Computing- und Telekommunikations-Integration bieten mit einer vorher unbekannten Anwender-Erfahrung in den Händen von mobilen Unternehmen und Privatverbrauchern".

Ein wichtiges Element der Errichtung von Symbians Reference Designs als de-facto Industrie-Standard auf dem Markt für Wireless Information Device ist die Garantie an Geräte-Hersteller, Netzwerk-Betreiber, Endverbraucher, unabhängige Software-Verkäufer und Content Provider, dass die Produkte miteinander kompatibel sind.

"Ericsson erachtet das Viertel-VGA-Format als ideal für Communicators und personalisierte mobile Multimedia-Kommunikationen", sagt Jan Ahrenbring, Vice President Marketing and Communications bei Ericsson Mobile Communications. "Ericssons Vision eines Communicator:
Sie haben den Zugang zu persönlichen Services in Ihrer Tasche, solche wie das mobile Internet, Orts-basierte Services, Personal-Kommunikation und Personal-Informations-Management. Mit der offenen Plattform von Symbian sind die Anwendungs-Entwickler der dritten Reihe in der Lage, eine Vielfalt von Anwendungen auf den Markt zu bringen, die die Produkte von Ericsson mit einem starken Wert bereichern", sagt Ahrenbring.

Das Quartz Reference Design beinhaltet Jotter (Notiznehmer), Kontakte, PIM, und Messaging-Anwendungen wie e-Mail, Fax, SMS und Telefonie, Web- und WAP-Browsing, Bluetooth und Java Integration. Alle diese Anwendungen im Quartz Reference Design sind optimal dafür ausgerichtet, von einem Viertel-VGA-Bildschirm in einer mobilen Umgebung betrachtet zu werden, und ermöglicht Lizenznehmern, Wireless Information Devices zu errichten, die zwischen einem großen Display und einem kleineren, mehr taschenartigen Produkt liegen.

"Wir sind sehr erfreut, Produkte auf der Quartz-Plattform zu entwickeln - deren erstes im zweiten Quartal 2001 mit Motorola eingeführt werden soll. Unser neues Produkt mit Motorola wird eine Kombination der besten Design-Talente und dem Datenwissen von Psion mit Motorolas mobiler Fähigkeit und Symbians Fachkompetenz für Betriebssysteme sein", sagte David Levin, CEO, Psion PLC.

Während der CeBIT werden Smybian und seine Partner an Symbians Stand F60 in Halle 26 die Kraft, Robustheit und den Charme der Symbian-basierten Produkte hervorheben. Mit Vorführungen, die zeigen, auf welche Weise eine mobile Integration mit Computing die mobilen Anwender befähigt, werden die Besucher in der Lage sein, die neuesten Anwendungen, einschließlich mobile Spiele, Finanz, Multimedia und andere produktive Anwendungen, zu erfahren.

Anmerkung an die Herausgeber: Der größte Teil der Entwicklungsarbeit für das Quartz-Reference-Design fand in Schweden in Smybians Office, Ronneby, statt. Software Development Kits für Entwickler von Dritten werden später in diesem Jahr unter http://www.symbiandevnet.com für die Programmiersprache C++ und die Java-Entwicklung erhältlich sein. Weitere Informationen über Quartz und die Symbian Plattform finden Sie unter Symbians Website unter http://www.symbian.com.

Über Symbian

Symbian eignet, lizenziert, entwickelt und unterstützt führende Software, Benutzer-Oberflächen, Anwendungs-Rahmen und Entwicklungs-Tools für Wireless Information Devices wie Communicators und Smartphones. Symbian will Standards für die Interoperabilität von Wireless Information Devices mit mobilen Netzwerken, Content-Services und Messaging- und Unternehmens-weiten Lösungen fördern.

Mit Hauptsitz in London hat Symbian Offices in Tokio und Kanazawa, Japan, Ronneby, Schweden; Cambridge, Großbritannien, und San Franciscos Bay Area, USA. Symbian ist im Besitz von Ericsson, Matsushita, Motorola, Nokia und Psion. Die Website von Symbian kann unter http://www.symbian.com, eingesehen werden.

Symbian, das Logo von Symbian und damit verbundene Marken sind Handelsmarken oder registrierte Handelsmarken von Symbian Ltd. - Alle anderen Handelsmarken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

ots Originaltext: Symbian
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Paul Cockerton Head of Corporate Communications
Tel.: +44 7747 065667
paul.cockerton@symbian.com
Hanna Sigge Corporate Communications Manager, Europe
Tel.: +44 7747 065856
hanna.sigge@symbian.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS