ots Ad hoc-Service: Gerry Weber International <DE0007762403> Netto-Ergebnis steigt im Geschäftsjahr 1998/99 um 40 Prozent

Halle (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Im Geschäftsjahr 1998/99 erzielte die
Gerry Weber International AG einen Umsatz von 581,9 Millionen DM -eine Zunahme um rund 13 Prozent. Der Inlandsumsatz lag bei 336,2 Millionen DM - ein Plus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Um 9 Prozent stiegen die Umsätze im Ausland. Sie erhöhten sich auf 245,7 Millionen DM.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit wuchs überproportional - von 37,0 Millionen DM im Geschäftsjahr 1997/98 auf 47,2 Millionen DM Ende Oktober 1999. Der Jahresüberschuss erhöhte sich in der Gerry Weber-Gruppe - nach Abzug der außerordentlichen Aufwendungen - auf 25,5 Millionen DM (+ 40,9 % gegenüber Vorjahr). Die Gerry Weber International AG konnte einen Jahresüberschuss von 18 Millionen DM verbuchen.

Die Bilanzsumme im Konzern stieg um rund 5 Prozent auf 256,8 Millionen DM. Das Eigenkapital erhöhte sich auf 150,7 Millionen DM (Vorjahr: 147,0 Millionen DM). Die Eigenkapitalquote lag mit 59 Prozent etwa ebenso hoch wie im Geschäftsjahr zuvor. In der AG stellte sich zum Ende des Geschäftsjahres am 31. Oktober 1999 ein ähnlich positives Bild dar: Die Bilanzsumme stieg auf 196,5 Millionen DM und erhöhte sich damit um 10,4 Prozent. Das Eigenkapital wuchs auf 139,5 Millionen DM an. Daraus ergab sich für die AG eine Eigenkapitalquote von 71 Prozent.

Wiederum hohe Dividende Das DVFA-Ergebnis je Aktie fiel dementsprechend positiv aus. Es nahm von 2,65 DM auf 3,50 DM zu. Damit wird die AG den Aktionären für das Geschäftsjahr 1998/99 wie im Vorjahr eine Dividende von 1,80 DM je Vorzugsaktie sowie 1,70 DM je Stammaktie anbieten. Inklusive der Steuergutschrift ergibt sich für die Vorzugs- aktie eine Brutto-Dividendenrendite von mehr als acht Prozent.

Prognose für das Geschäftsjahr 1999/2000 Die Signale stehen bei der Gerry Weber-Gruppe weiterhin auf Erfolg. Die Ordereingänge für die Frühjahr-/Sommerkollektion 2000 erhöhten sich um fast 11 Prozent auf 294,1 Millionen DM.

Demnach geht die Gerry Weber International AG von einem Umsatzwachstum auf 630 Millionen DM aus. Das entspricht einem Plus von etwa 10 Prozent. Außerdem strebt das Unternehmen für das Geschäftsjahr 1999/2000 eine zweistellige Vorsteuer- rendite an. Das entspricht einer weiteren Verbesserung von mehr als 25 Prozent gegenüber dem soeben abgeschlossenen Geschäftsjahr.

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI