Sonja Klima in ihrem ersten Interview nach dem Abschied als First Lady: "Bin von Schüssel sehr enttäuscht. Aber auch über meine Chefin, Frau Gehrer, bin ich sprachlos."

Die Frau des Ex-Kanzlers im NEWS Interview: "Privat finde ich es natürlich toll, dass mein Mann aus der Spitzenpolitik weg ist." Ex-Kanzler Viktor Klima nimmt im NEWS-Interview erstmals konkret zu seiner Zukunft Stellung. Er möchte Unternehmer auf dem Gebiet der neuen Technologien werden. Klima: "Kann meiner Frau nicht versprechen, dass ich weniger arbeite." VORAUSMELDUNG NEWS 8/00 vom 24.2.00

Wien (OTS) - Die morgen erscheinende Ausgabe des
Nachrichtenmagazins NEWS veröffentlicht das erste Interview mit Sonja Klima seit dem Rücktritt ihres Ehemanns als Bundeskanzler. Darin kritisiert Sonja Klima vor allem das Verhalten der ÖVP. Sonja Klima:
"Ich bin von Schüssel sehr enttäuscht. Er hat aus reinem Machtstreben alles kaputtgemacht, nur um Kanzler zu werden." Die Lehrerin läßt dabei auch kein gutes Haar an der Unterrichtsministerin: "Auch über meine Chefin, Frau Gehrer, bin ich sprachlos." Diese zähle zu jenen "Ministern und Abgeordneten, die immer gesagt haben, nicht mit der FPÖ zusammenarbeiten zu wollen". Klima: "Entweder hat man eine Haltung, oder man hat keine."

"Privat" findet es Sonja Klima "natürlich toll, dass mein Mann aus der Spitzenpolitik weg ist": "Wir haben ja fünf Jahre ja kaum Zeit füreinander gehabt."

In einem weiteren NEWS-Interview kann hingegen Ex-Bundeskanzler Viktor Klima seiner Frau "nicht versprechen, künftig weniger zu arbeiten". Klima nimmt erstmals konkret zu seinen Zukunftsplänen Stellung: "Mich haben - scheinbar im Gegensatz zu Schüssel - immer Informationsgesellschaft und neue Technologien fasziniert. Da gibt es gute Ideen und Leute, die gerne Kapital bereitstellen würden. Diese zusammenzuführen, ähnlich dem Entrepreneurship-Center des MIT in Boston würde mich sehr reizen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS