PSINet bilanziert für 1999 Umsatz von $555 Mio., eine Steigerung um 114% / Umsatz im vierten Quartal steigt um 97% auf $185,4 Mio.

Herndon, Virginia (ots-PRNewswire) - Highlights

  • Jährlicher Umsatz steigt auf $742 Mio.
  • Abgeschlossene Übernahme von TNI mit jährlichem Umsatz von $185 Mio.
  • Eröffnung von drei neuen Data Centers in New York, Los Angeles und Tokyo; neun befinden sich im Aufbau
  • Laufender Gewinn pro Aktie von ($0,99) übertrifft erste Erwartungen

PSINet (Nasdaq: PSIX), der Internet Super Carrier, bilanzierte im vierten Quartal einen Rekordumsatz von $185,4 Mio., eine Steigerung von 97% gegenüber den $93,9 Mio., die im vierten Quartal 1998 bilanziert wurden, und eine Steigerung von 32% gegenüber den $140,6 Mio., die für das dritte Quartal 1999 bilanziert wurden. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Wertminderung und Amortisierung (EBITDA) betrug für das vierte Quartal negative $16,9 Mio. und reflektiert vorgezogene Investitionen im vierten Quartal, um einen unerwartet hohen Bedarf und die Möglichkeiten für eine aggressivere Expansion im Jahre 2000 umzusetzen. Der Reinverlust für die Halter von Stammaktien betrug im vierten Quartal 1999 $134,8 Mio. oder $0,99 Reinverlust, im Grundwert und verwässert, pro Aktie vor der Auswirkung einer Zahlung von $88,7 Mio. ($0,64 pro Aktie) für die erworbene, in Betrieb befindliche Forschung und Entwicklung im Zusammenhang mit drei Unternehmen, die 1999 übernommen wurden. Der Verlust pro Aktie spiegelt den rückwirkenden Effekt des 2 zu 1-Aktiensplits des Unternehmens für die Halter wider, die zum Handelsschluss am 28. Januar 2000 eingetragen waren. Die Ergebnisse stehen freundlich im Vergleich zu den allgemeinen Erwartungen über den Verlust pro Aktie von First Call in Höhe von $1,01 pro Aktie.

Der Verlust pro Aktie im Grundwert und verwässert im vierten Quartal 1999, einschließlich der Zahlung für die erworbene und im Betrieb befindliche Forschung und Entwicklung, beträgt $1,63. Hauptsächlich zurückzuführen auf die gestiegene Wertminderung und Amortisierungszahlung im Zusammenhang mit dem Wachstum des Unternehmens, repräsentiert dies eine Steigerung gegenüber dem Reinverlust für die Stammaktionäre im vierten Quartal 1998 von $132,6 Mio. bzw. $1,28 pro Aktie im Grundwert und verwässert, einem Zeitraum, der $79,4 Mio. an einmaligen Zahlungen beinhaltete.

"1999 war für PSINet ein außergewöhnliches Jahr," sagte William L. Schrader, Chairman und Chief Executive Officer. "Mit der Erweiterung in die Top 20 der weltweiten Telekommunikationsmärkte steigerten wir unseren Umsatz um 114%, von denen 85% aus dem organischen Wachstum und 29% aus den 43 Übernahmen, die wir 1999 machten, stammen. PSINet designte und montierte außerdem im Laufe des Jahres 1999 die Schlüsselkomponenten unserer Strategie des "Internet Super Carrier". Heute haben wir mehr als 1.000 Mitarbeiter in Verkauf und Marketing in 27 Ländern auf fünf Kontinenten, verbunden durch ein eigenes Glasfasernetz, das 3,2 Terabit liefern kann. PSINet hat die robusteste Suite an Produkten und Services, die für Unternehmen auf dem Markt sind und sich auf das globale Webhosting, E-Commerce und Internetzugang mit Hochgeschwindigkeit konzentrieren. Unsere globale Kundenbasis ist auf mehr als 91.000 Geschäftskonten und mehr als 1,4 Mio. Verbraucher, SOHO und Carrier-Kunden gewachsen. PSINet wird auch in Zukunft den Standard für die Telekommunikation im 21. Jahrhundert auf dem weltweiten Business-to-business-Sektor setzen."

"Im Laufe dieses Quartals hat PSINet eine starke Nachfrage in allen Geschäftsbereichen erfahren," fuhr Schrader fort. "Wir profitierten von einer sehr robusten Nachfrage nach Webhosting-Services im vierten Quartal, hauptsächlich bei den verwalteten Diensten, unserem Service mit den höchsten Gewinnspannen. Das Webgeschäft wuchs nachfolgend um 50 Prozent in diesem Quartal. Das verbesserte Geschäft verdankte sich hauptsächlich der zusätzlichen Kapazität, die wir durch die neuen Data Center, die wir in London, Tokyo, Herndon und New York eröffnet haben, erhielten. Wie bereits angekündigt, vergrößern wir auf Grund dieser größeren Nachfrage nach Webhosting-Services unsere geplante Entwicklung auf 24 Data Centers mit einer Gesamtfläche von etwa 180.000 Quadratmetern an Hosting-Fläche. Das Unternehmen hat außerdem die Zahl seiner Mitarbeiter in den Webcenter-Operationen, in der Entwicklung von Systemen und der Einrichtung von Glasfasereinrichtungen vergrößert, um die Nachfrage nach Webhosting-Services zu unterstützen."

"Heute hat PSINet acht Hosting-Center in Betrieb, und unsere vorhandenen Zentren in Virginia, London und Toronto sind nahezu ausgelastet," sagte Harold S. "Pete" Wills, President und Chief Operating Officer. "Außerdem errichten wir derzeit neun Data Center in Amsterdam, Atlanta, Berlin, Dallas, Miami, San Francisco, Seoul, Tokyo und Toronto mit mehr als 90.000 Quadratmetern, von denen 30.000 im Juni 2000 Online sein sollten. Die Kombination von selbst betriebenen, global verstreuten Hostingzentren, dem Eigentum an globaler Glasfaser, die sie verbindet, und der Übernahme von Kunden, die wir schnell an die PSINet Services anschließen, sind der Schlüssel zur Strategie von PSINet."

"Wir sehen außerdem eine sehr starke Nachfrage in unserem Großkundengeschäft," fuhr Wills fort. "Earthlink, der zweitgrößte ISP in den Vereinigten Staaten und unser größter Großkunde, hat seinen Mehrjahresvertrag mit PSINet für den Einwahlzugang seiner Mitglieder durch die 400 Zugangspunkte unseres Netzes in Nordamerika erweitert und vergrößert. Wir haben überdies einen bedeutenden Marktanteil erreicht durch die Lieferung von Zugang zum Markt für "kostenlose" ISP-Services durch neue Kunden wie NetZero und AltaVista Free Access, dem siebtgrößten ISP in den Vereinigten Staaten. Forscher schätzen, dass dies einer der am schnellsten wachsenden Segmente im Internet sein wird, und wir erwarten, dass es in der Zukunft deutlich zum Wachstum unseres Umsatzes im Großkundenbereich beitragen wird. Im Zusammenhang mit der anhaltenden Beschleunigung in diesem Segment und den Lieferengpässen im Zusammenhang mit dem Y2K-Problem hat das Unternehmen seine Modemkapazität im dritten und vierten Quartal deutlich vergrößern können, noch vor dem erwarteten Kundenwachstum und der Umsatzbestätigung."

"PSINet hatte ein exzellentes Quartal, um mehr als 32% anhaltend steigende Umsätze und Übernahmen, die fast 17% zum Wachstum beitrugen," sagte Edward D. Postal, Executive Vice President und Chief Financial Officer. "Wir haben wichtige Investitionen getätigt, die PSINet für das Wachstum 2000 positionieren, einschließlich der Expansion unserer Data Center-Strategie und der Vergößerung unserer PRI-Einrichtung. Da PSINet weiterhin in den globalen Markt durch Investitionen in Unternehmen, Glasfaser und Hosting-Center expandiert, sollten wir deutliche betriebliche Vorteile erreichen, da die Geschäfte im Umfang wachsen und wir die neuen Übernahmen integrieren." Postal fuhrt fort: "Ich freue mich, berichten zu können, dass unser Umsatzwachstum für 1999 von 114% gegenüber 1998 dieses Jahr zum zweiten nacheinander macht, in dem das Wachstum von PSINet mehr als 100% beträgt."

Postal hat seinen Rücktritt erklärt, um die Position eines CFO bei Cidera, Inc., einem privaten Internetunternehmen mit Sitz in Washington, D.C., anzunehmen. Für ihn wird derzeit ein Nachfolger gesucht.

Michael Malesardi ist zum Senior Vice President und Controller ernannt worden, und Lawrence Winkler wurde zum Senior Vice President und Treasurer ernannt. Malesardi und Winkler sind gegenüber Schrader verantwortlich und werden sich die Verantwortung für Buchführung und Finanzen teilen.

Highlights des Quartals und neueste Entwicklungen

Produkte und Services

- Im Januar eröffnete ein neues, auf dem modernsten Stand eingerichtetes globales Internet-Hostingcenter mit 15.000 Quadratmetern in der City von Los Angeles. Das Hosting Center Los Angeles in Marina del Rey wird als ein globales Center für E_Commerce und Multimedia für lokale und internationale Geschäfte fungieren, mit einem Hauptaugenmerk auf die Internetbedürfnisse der Unterhaltungsindustrie.

- Veröffentlichte NDCs (NYSE: NDC) eCommerce Complete(TM), eine virtuelle End-to-end Kredit- und Debit-Storefront-Lösung für Geschäfte. Zum Service gehören Internetanbindung, Webhosting, Store Building-Fähigkeiten, Einkaufswagenanwendungen, technischer und grafischer Live-Support und Online-Transaktionsverarbeitung in Echtzeit in mehr als 160 Währungen.

- Bekanntgabe, dass PSINet von der Telecommunications Authority in Hong Kong ausgewählt wurde, um Lizenzen für den Aufbau von drahtlosen Einrichtungen und einem unterseeischen Kabel zu erhalten und ein Satellitensystem von Hong Kong an das globale Netz von PSINet anzuschließen. Mit diesen Lizenzen kann PSINet breitbandige Internetdienste für Geschäfte und Verbraucher direkt betreiben und anbieten, ohne die Einrichtungen des lokalen Telefonunternehmens (Hong Kong Telecom) benutzen zu müssen.

- Erweiterung des PSINet-Vertrags mit EarthLink (Nasdaq: ELNK), um Dienste für den Internetzugang auf Großhandelsbasis zu liefern. Nach dieser Vereinbarung wird EarthLink das IP-optimierte Netz von PSINet benutzen, um seinen Teilnehmern in Nordamerika Einwahlzugang zu liefern. Die beiden Unternehmen richteten bereits im Juli 1996 eine erste Zusammenarbeit ein.

- Erweiterung der vorhandenen Partnerschaft mit WebTV Networks, Inc., einem führenden Anbieter von erweiterten TV-Diensten unter Verwendung von Internet und digitalen Technologien. Nach dieser Vereinbarung wird WebTV Networks seinen Anteil an Kunden, die den Einwahldienst von PSINet verwenden, um das Vierfache des derzeitigen Standes erhöhen.

- Unterzeichnung von Vereinbarungen über Internetzugang auf Großhandelsbasis mit Freei.Net und iFreedom, zwei kostenlose Internet Service Provider (ISP). Diese Ankündigung folgt auf frühere Großhandelsvereinbarungen in den letzten drei Monaten mit den führenden kostenlosen ISP NetZero und 1stUp.com.

Übernahmen und Allianzen

- Abschluss der übernahme von Transaction Network Services, Inc. (NYSE: TNI). Ansässig in Reston, Virginia, ist TNI der führende weltweite Anbieter von Datenkommunikation im Bereich E-Commerce und bearbeitet täglich mehr als 20 Mio. Transaktionen von 2 Mio. Geschäften.

- Ankündigung einer Investition in Metrocall, Inc. (Nasdaq: MCLL), zusammen mit Hicks, Muse, Tate & Furst Incorporated, einer privaten Investmentfirma; und in Aether Systems, Inc. (Nasdaq: AETH), einem bedeutenden strategischen Technologieunternehmen. PSINet erwarb etwa 7,8 Mio. Anteile am Stammkapital von Metrocall und wird nach Abschluss dieser Investitionen und der vollen Wandlung des Convertible Preferred Stock der Series C im Besitz von AT&T Wireless etwa 9,9% des Unternehmens besitzen.

- Bildung einer neuen Operationsregion, Indien, Mittlerer Osten und Afrika, und Eintritt durch die Übernahme von New Com SAL, einem führenden ISP im Libanon, der auch unter den Namen Lynx Internet operiert, auf den dortigen Markt.

- Bekanntgabe, dass PSINet mit der Konsolidierung seiner weltweiten Operationen für Einzelkunden in eine neue Einzelhandels-Unit begonnen hat. Diese Unit wird derzeit geprüft, um den besten Weg festzulegen, um den PSINet Shareholder-value zu vergrößern.

Netz

- Bekanntgabe einer breiten strategischen Zusammenarbeit mit Akamai Technologies (Nasdaq: AKAM), in der das globale Internet-Backbone-Netzwerk von PSINet vollständig durch die Einrichtung von Akamai-Servern "Akamaized" wird. Zusätzlich haben sich beide Unternehmen geeinigt, an der Entwicklung neuer Technologien für die Lieferung von Anwendungen zusammenzuarbeiten.

- Komplettierung einer wichtigen Vereinbarung, nach der EMC Corporation (NYSE: EMC), der weltweit führende Anbieter von Speichersystemen, Software und Services für Unternehmen, die Informationsspeicherungssysteme für PSINets modernes Netz aus Global Web Hosting Centers liefern wird.

Corporate

- Abschluss im Dezember des Verkaufs 10 1/2%iger bevorrechtigter Schuldverschreibungen mit Fälligkeit 2006 in Höhe einer Gesamtsumme von US$ 750 Mio., die sich aus US$ 600 Mio. und 150 Mio. Euro zusammensetzt, im Rahmen der Vorschrift 144A der US-amerikanischen Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission).

- Im Februar wurde der Verkauf von 16,5 Mio. Anteilen aus dem Unternehmensbestand an 7 %igen kumulativen Vorzugs-Wandelschuldverschreibungen der Serie D mit einem Bruttoerlös von US$ 825 Mio. in Übereinstimmung mit Vorschrift 144A der U.S. Securities and Exchange Commission abgeschlossen.

- Ankündigung einer zwei-zu-eins Aufspaltung der Stammaktien des Unternehmens, die in Form einer Aktiendividende erfolgte. Die bei Börsenschluss am 28. Januar 2000 namentlich eingetragenen Aktionäre erhielten für jede in ihrem Besitz befindliche Aktie eine zusätzliche Aktie aus dem PSINet-Bestand an Stammaktien, wobei die Zertifikate für die zusätzlichen Aktien am 11. Februar 2000 von der Abwicklungsstelle des Unternehmens ausgegeben wurden.

BETRIEBSERGEBNISSE
- PSINet erbrachte per 31. Dezember 1999 Dienstleistungen an über 91.000 Unternehmenskunden - das sind 66 % mehr als die 54.700 Kunden per 31. Dezember 1998.

- Der durchschnittliche jährliche Auftragswert für Unternehmenskunden erhöhte sich auf US$ 7.100 für das vierte Quartal 1999 und US$ 6.800 für das Gesamtjahr 1999 gegenüber US$ 6.700 im dritten Quartal 1999 und US$ 6.000 für das gesamte Jahr 1998. Der Vertragswert stieg im Vierteljahresvergleich trotz der Tatsache, dass das Unternehmen weltweit in einigen Märkten, die weniger ausgereift sind als die Märkte der Vereinigten Staaten und die die durchschnittlichen Vertragswerte nach unten brachten, Übernahmen durchführte.

- Das Verhältnis der einbehaltenen Gewinne zu den Gewinnen nach Steuern blieb mit 79 % für das Jahr im Unternehmen weiterhin stark und entsprach dem des Gesamtjahres 1998.

- Per 31. Dezember 1999 bediente PSINet 1,4 Mio. Konsumenten sowie SOHO- und Carrier-Kunden in aller Welt.

Anlageergebnis in
der Vergangenheit per Jahresende
31.12.97 31.12.98 31.12.99

Unternehmenskunden 26.400 54.700 91.000 Carrier/Konsumenten/
SOHO Kunden 257.000 863.000 1.420.000
durchschn. Vertrags-
Wert, Unternehmens-
kunden $5.500 $6.000 $6.800

Verh.einb.Gew./Gew.
nach Steuern 76% 79% 79%
Kapitalaufwendungen
(in Millionen) $50,0 $303,6 $700,5

U.S. und Kanada $106,8 $183,5 $309,2
% von Gesamteinnahmen 88% 71% 56%
Lateinamerika -- -- $22,0
% von Gesamteinnahmen -- -- 4%
Europa $10,9 $4,0 $90,0
% von Gesamteinnahmen 9% 15% 16%
Asien/Pazifik $4,2 $36,1 $133,5
% von Gesamteinnahmen 3% 14% 24%

Bilanz

Per 31. Dezember 1999 verfügte PSINet über Barmittel, eingeschränkte Barmittel und kurzfristige Investitionen in Höhe von US 1,76 Mrd., gegenüber US$ 485,0 Mio. am 31. Dezember 1998. Dazu gehört ein Treuhandvertrag mit aufschiebender Wirkung in Höhe von US$ 67,5 Mio. zur Finanzierung der nächsten beiden halbjährlichen Zinszahlungen für die 10%igen bevorrechtigten Schuldverschreibungen von PSINet. Anlagewerte und Einrichtungen, abzüglich Abschreibungen und Amortisation, stiegen per 31. Dezember 1999 von US$ 389,5 per 31. Dezember 1998 auf US$ 1,16 Mrd..

Die Bilanz per 31. Dezember 1999 umfasst US$ 486,6 Mio. für Glasfaseranlagen. Goodwill und andere immaterielle Vermögenserte stiegen netto von US$ 282,8 Mio. per 31. Dezember 1998 auf US$ 1,21 Mrd. per 31.Dez. 1999. Die Verschuldung des Unternehmens lag am 31. Dezember 1999 bei US$ 3,3 Mrd. gegenüber US$ 1,12 Mrd. am 31. Dezember 1998.

PSINet
konsolidierte Betriebsrechnung
(In Millionen US$, außer Aktien und Verlust je Aktie)

Dreimonatsende Jahresende
31. Dez. 1999 31.Dez. 1998
% von % von
Summe Einnahmen Summe Einnahmen Einnahmen $185,4 100,0% $93,9 100,0%

Betriebskosten und Ausgaben:

Datenkommunikation und
Betrieb 135,1 72,8 68,9 73,3 Vertrieb/Marketing 35,8 19,3 19,1 20,3 Gemein- und Verwaltungs-
kosten 31,4 17,0 15,8 16,9 Abschreibung und
Amortisation 63,7 34,3 26,4 28,1 Belastung für in-process
Forschung und Entwicklung 88,7 47,9 30,4 32,4 Gesamtbetriebskosten und
Ausgaben 354,7 191,3 160,6 171,0

Betriebsverlust (169,3) (91,3) (66,7) (71,0)

Zinskosten (72,2) (39,0) (25,7) (27,4)

Einnahmen aus Zinsen 21,9 11,8 8,2 8,8

Einmalige Arbitrage-
kosten -- -- (49,0) (52,2)

Sonstige Einnahmen
(Ausgaben), netto 0,6 0,4 0,5 0,5

Verlust vor Einkommens-
steuern (219,0) (118,1) (132,7) (141,3)

Einkommensteuervorteil 2,0 1,1 0,9 0,9

Nettoverlust (217,0) (117,0) (131,8) (140,4)

Rendite an Vorzugs-
aktionäre (6,5) (3,6) (0,8) (0,8)

Nettoverlust für
Stammaktionäre $(223,5) (120,6)% $(132,6) (141,2)%

gewichteter Durch-
schnitt an ausgegebenen
Aktien
(in Tausend) (a) 136.778 -- 103.743 --

Basis und verwässert,
Verlust je Aktie (b) $(1,63) -- $(1,28) --

Basis und verwässert,
Verlust je Aktie,
ohne einmalige
Belastungen (b) $(0,99) -- $(0,51) --

EBITDA (c) $(16,9) -- $(9,9) --

Jahresende
31. Dez. 1999 31. Dez. 1998
% von % von
Summe Einnahme Summe Einnahmen

Einnahmen $554,7 100,0% $259,6 100,0%

Betriebskosten und
Ausgaben
Datenkommunikation
und Betrieb 396,4 71,5 199,4 76,8 Vertrieb/Marketing 103,8 18,7 57,0 22,0 Gemein- und Admi-
nisstrationskosten 78,7 14,2 45,3 17,4 Abschreibung und
Amortisation 166,5 30,0 63,4 24,4 Belastung für über-
übernommene in-process
Forschung und Entwicklung
88,7 16,0 70,8 27,3

Gesamtbetriebskosten
und Ausgaben 834,1 150,4 435,9 167,9

Betriebsverlust (279,4) (50,4) (176,3) (67,9)

Zinskosten (193,1) (34,8) (63,9) (24,6) Zinseinnahmen 54,4 9,8 19,6 7,6 einmalige
Arbitragekosten -- -- (49,0) (18,9) Sonstige Einnahmen
(Ausgaben), netto (0,9) (0,1) 6,9 2,6

Verlust vor Einkommens-
steuern (419,0) (75,5) (262,7) (101,2)

Einkommenssteuer- 2,8 0,5 0,9 0,3 Vorteil
Nettoverlust (416,2) (75,0) (261,8) (100,9)

Rendite an Vorzugs-
aktionäre (17,7) (3,2) (3,1) (1,2)

Nettoverlust für
Stammaktionäre $(433,9) (78,2)% $(264,9) (102,1)%

gewichteter Durchschnitt
ausgegebener Aktien
(Tausend) (a) 124.386 -- 99.612 --

Basis und verwässert,
Verlust je Aktie (b)$(3,49) -- $(2,66) -- Basis und verwässert
Verlust je Aktie
ohne einmalige Belastung
(b) $(2,78) -- $(1,40) --

EBITDA (c) $(24,2) -- $(42,1) --

(a) Der in allen Berechnungen angewandte gewichtete Durchschnitt an ausgegebenen Aktien nimmt rückwirkend Bezug auf die zwei-zu-eins Aktienaufspaltung an Aktionäre, die bei Bösenschluss am 28. Januar 2000 namentlich eingetragen waren.

(b) Mit Ausnahme einer Belastung von US$ 88,7 Mio. für übernommene in-process' Forschung und Entwicklung für die am 31. Dezember 1999 endenden Drei- und Zwölfmonatszeiträume. Ausgenommen ist ferner eine Belastung von US$ 30,4 Mio. und US$ 70,8 Mio. für übernommene

in-process' Forschung und Entwicklung für die Drei- bzw. Zwölfmonatszeiträume mit Ende 31. Dez. 1998 sowie eine Belastung von US$ 49,0 Mio. für eine einmalige Arbitrage sowohl für die drei als auch die zwölf am 31. Dezember
1998 endenden Monate.

(c) EBITDA wird in der Internetbranche als ein Maßstab für die betriebliche Leistungsfähigkeit eines Unternehmens und für seine bisherige Fähigkeit der Schuldentilgung angesetzt. EBITDA wird nicht nach allgemein anerkannten Buchführungsregeln ermittelt, gibt keinen Hinweis auf die bei den betrieblichen Aktivitäten eingesetzten Barmittel und sollte nicht isoliert oder als Alternative für oder von größerer Bedeutung angesehen werden als die Leistungsmaßstäbe, die nach allgemein gültigen Prinzipien der Buchführung angelegt werden. PSINet definiert EBITDA als "Gewinne (Verluste) vor Zinskosten, Zinseinnahmen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation, anderen nicht-operativen Einkünften und Ausgaben sowie Belastungen für übernommene in-process' Forschung und Entwicklung. Die Definition von EBITDA, wie sie von PSINet vorgenommen wird, ist möglicherweise nicht vergleichbar mit ähnlich bezeichneten Messgrößen, die von anderen Unternehmen verwendet werden.

Auszug aus der konsolidierten Bilanz
(In Millionen U.S.Dollar)

31. Dez. 1999 31. Dez. 1998 Anlagevermögen
Barmittel, einge-
schränkte Barmittel $1,755.4 $ 485,0 kurzfr.Investitionen
Außenstände, netto 103,6 50,2
andere laufende 83,4 30,1
Anlagewerte
lfd. Anlagewerte, gesamt 1.942,4 565,3

Grund-/Anlage-
vermögen, netto 1.162,6 389,5
Goodwill und andere 1.212,0 282,8
immaterielle Vermögenswerte
sonstige Anlagewerte
und transitorische
Belastungen 175,3 46,6 Gesamtanlagevermögen $ 4.492,3 $ 1.284,2

Verbindlichkeiten und
Aktionärskapital (Defizit)
laufender Anteil an
langfr. Verschuldung $ 115,0 $ 60,0 Handelsverbindlichk. 141,5 90,0
aufgelaufene Zinsen 94,7 29,0
Sonstige Ausgaben im 101,4 91,2
Auflauf
transitorische Einnahmen 29,5 19,4
lfd. Verbindlichk., ges. 482,1 289,6

Langfristige Verb. 3.185,2 1.064,6
Steuerschuld aus
transitorischen Einn. 17,9 6,1
sonstige Verbindlichk. 84,1 44,1 Gesamtverbindlichk. 3.769,3 1.404,4

Aktionärskapital (Defizit)

Vorzugsaktien 375,2 28,8
Stammaktien und Kapital
über den Nennwert
hinaus 1.196,3 402,5
Aufgelaufenes Defizit (861,5) (427,6)
eigene Aktien (2,0) (2,0)

Gewinnvortrag und sonstige
Gesamteinnahmen 125,4 36,7 Bandwidth-Anlagevermögen,
das im Rahmen des IXC-
Vertrages zu liefern
ist (110,4) (158,6) Gesamt-Aktionärsvermögen
(Defizit) 723,0 (120,2)

Gesamtverbindlichkeiten
und Aktionärskapital
(Defizit) $ 4.492,3 $ 1.284,2

PSINet, mit Hauptsitz in Herndon, Virginia, ist ein Internet Super Carrier, der eine globale E-Commerce Infrastruktur und eine volle Palette von Einzelhandels- und Großhandels-Internet-Services über seine 100%igen PSINet Tochtergesellschaften anbietet. Die Dienste werden auf den im Besitz von PSINet befindlichen und von ihr betriebenen Glasfaser-, Satelliten-, Web-Hosting- und Switching-Anlagen angeboten, die einen direkten Zugang zu mehr als 800 Großstadtbereichen in 27 Ländern auf fünf Kontinenten bieten. Informationen über PSINet sind per E-Mail auf info@psi.com, durch einen Besuch der Website auf www.psinet.com oder durch einen Anruf unter (USA) 800-799-0676 zu bekommen.

Die Konferenzschaltung zu den Ergebnissen des vierten Quartals von PSINet wird im Internet über Live-Video- und Audio-Sreaming gesendet, beginnend am 22. Februar 2000, 17.00 Uhr MEZ und steht auf http://www.psinet.com zur Verfügung. Fragen werden per E-Mail auf investor-relations@psi.com entgegen genommen.

Vorbehaltsklauseln zu zukunftsbezogenen Aussagen
Einige der in dieser Pressemeldung erfolgten Angaben sind zukunftsbezogene Aussagen, die mit erheblichen Risiken und Unwägbarkeiten behaftet sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können -auf Grund einer Vielzahl von Faktoren, darunter Wettbewerbsentwicklungen, Risiken im Zusammenhang mit dem Wachstum des Unternehmens, der Entwicklung im Internet-Markt, Regulierungsrisiken und anderen Risiken, die in den Unterlagen des Unternehmens bei der amerikanischen Börsenaufsicht erörtert werden -erheblich davon abweichen.

ots Originaltext: PSINet
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Reid Walker, für die Medien, Tel. (USA) 703-375-1103, oder walkerre@psi.com, oder
David Lerch, für Investoren, Tel. (USA) 703-375-1577, oder lerchd@psi.com, beide von PSINet/

Website: http://www.psinet.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE