Neu zur CeBIT: DocuWare 4.1 von der DOCUNET AG (Halle 1/Stand 6a7) Dokumentmanagement mit neuen Technologien

München (ots) - Basis des Produktangebots der DOCUNET AG aus Germering bei München ist das Dokumentmanagement-System DocuWare. Zur CeBIT 2000 wird die Version 4.1 freigegeben, die eine aus Sicht des DMS-Spezialisten bahnbrechende neue Technologie bietet: Das als Druckertreiber zwischen Anwendung und Printer geschaltete Modul TIFFMAKER, mit dem sich beliebige Windows-Dokumente in revisionssichere TIFF-Dateien umwandeln lassen, wurde um eine Funktion ergänzt, die automatisch die Schlagwörter direkt (ohne OCR) aus dem Druck-Datenstrom ausliest, bevor ein TIFF-Image erstellt wird.

Die Vorteile: Das Ablegen von Dokumenten erfolgt ohne jeglichen manuellen Eingriff, ist genau so einfach wie Drucken und kann vollständig im Hintergrund erfolgen. Lesefehler bei den Suchbegriffen sind ausgeschlossen und die Geschwindigkeit ist deutlich erhöht. Installation und Konfiguration für die einzelnen Dokumentarten bleiben unverändert einfach und können vom Administrator oder vom kundigen Anwender selbst vorgenommen werden. Der TIFFMAKER liefert für Windows-Schriftstücke eine Funktionalität, die - ähnlich wie das COLD-Verfahren für Dokumente vom Host-Rechner - eine vollautomatische Archivierung erlaubt. Mit dem weiteren Vorteil, dass die Dokumente direkt - ohne Batch-Prozess - ins Archiv gelangen.

In DocuWare 4.1 ist neben der bewährten RAIMA-Datenbank eine Client-Server-Datenbank auf Basis des Microsoft SQL-Server 7 integriert. Der Anwender profitiert vor allem von schnelleren Ablage-und Suchvorgängen und hoher Ausfallsicherheit auch in größeren Netzwerken - ohne Datenbank-Experte zu sein. Außerdem ist die ODBC-Schnittstelle jetzt im Standard enthalten.

Eine weitere Neuerung im Release 4.1: Mit einem leicht in die Symbolleiste integrierbaren Button können Programme aus Microsoft Office 97 und Office 2000 um eine Ablagefunktion' erweitert werden. Über diesen Button wird die Archivierung der aktuell bearbeiteten Datei in DocuWare eingeleitet. Es öffnet sich die bekannte DocuWare-Ablagemaske, in die Indexkriterien eingegeben und eingelesen werden können.

ots Originaltext: DOCUNET AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Weitere Informationen:
DOCUNET AG
E-Mail: JBiffar@docunet.de

Agentur index
E-Mail: BSchuckman@aol.com
Birgit Schuckmann
Tel.: 089 / 228 00-306
Abruf der Pressemitteilungen/Bilder auch über Internet:
www.docunet.index.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS