Blochberger hilft Bäuerin in Not

20.000 Schilling-Scheck übergeben

St.Pölten (NLK) - Täglich vor neuen finanziellen Problemen steht die Bäuerin Erna Roitner aus Galtbrunn bei Purgstall nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes. Es sind nicht nur drei Kinder im Alter zwischen drei und neun Jahren zu versorgen, sondern auch eine Landwirtschaft mit 40 Rindern, davon 25 Milchkühe. Dazu kommt eine Verschuldung des landwirtschaftlichen Betriebes von mehr als einer Million Schilling. Das Land Niederösterreich hat Frau Roitner bereits ein Notstandsdarlehen bewilligt. Die Probleme sind damit gemildert, aber noch nicht beseitigt.

Landesrat Franz Blochberger hat aus seinem eigenen Geldbörsel 10.000 Schilling zur Verfügung gestellt. Sie wurden vom Land NÖ verdoppelt. Blochberger konnte gestern, Montag, den Scheck in der Höhe von 20.000 Schilling an Frau Roitner übergeben. "Ich weiss, dass dieser Betrag nur ein Tropfen auf den heissen Stein ist, aber er ist doch ein Beitrag, die ärgsten Sorgen zu mildern", erklärte Blochberger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2700

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK