ots Ad hoc-Service: OAR-Consulting AG <DE0006870801> OAR: Vorläufige Zahlen 1999 deutlich über Plan

Oberursel (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

OAR: Vorläufige Zahlen 1999
deutlich über Plan

- OAR steigert Gesamtleistung um 261 % auf 23 Mio. DM - EBIT OAR Einzelabschluß per 31.12.1999 positiv - OAR erwartet für das Geschäftsjahr 2000 eine weitere Steigerung der Gesamtleistung auf mindestens 50 Mio. DM

Der eProcessing-Anbieter und Datenbankspezialist OAR Consulting AG hat das Geschäftsjahr 1999 außerordentlich erfolgreich abgeschlossen. Auf Basis der vorläufigen Zahlen wurde die Gesamtleistung um 261 % ausgeweitet und stieg im Konzern auf 23 Mio. DM. Damit wurden die Planzahlen um 21 % übertroffen. Allein im vierten Quartal wurde eine Rekordleistung von 9,8 Mio. DM erzielt, und damit die Leistung des gesamten Geschäftsjahres 1998 im vierten Quartal 1999 sogar um 11% übertroffen. Das Konzernergebnis EBITA (earnings before interest, tax and amortisation of goodwill) ist bedingt durch die hohen Forschungs-und Entwicklungsaufwendungen bei der Tochterunternehmung COIN Corporate Interactive AG von 3,3 Mio.DM negativ. Zur Zeit erwartet der Vorstand ein negativen Konzern EBITA von - 4,7 Mio. DM.

Der Einzelabschluß der OAR weist eine vorläufige Umsatzsteigerung von 4,4 Mio, DM in 1998 auf 11 Mio. DM in 1999 aus. Die Gesamtleistung der OAR in 1999 liegt vorläufig bei 13 Mio. DM. Das vorläufige Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit weist ein positives Ergebnis von 0,6 Mio. DM nach Kosten der Kapitalerhöhung von rd. 1 Mio. DM aus.

Das kräftige Wachstum der OAR basiert auf den hochqualitativen Lösungen, die die Gesellschaft bei der Entwicklung komplexer Datenbanksysteme für kundenspezifische Bedürfnisse anbietet. Mit der Akquisition von COIN, Hannover, hat die Gesellschaft ihre Marktposition mit der Software-Lösung interact! im Bereich eProcessing und mit ihrem Oracle-basierten Lösungen für das Datawarehousing von Massendaten erheblich gestärkt.

interact! ist eine führende Plattform für eProcessing Software-Lösungen für den Mittelstand. OAR wird damit künftig stark am wachsenden eCommerce-Markt partizipieren. Im vierten Quartal wurden hierfür bereits erhebliche Investitionen in Höhe von 3,0 Mio. DM zum Ausbau des Rechenzentrums und in die internationale Marktpositionierung von interact! vorgenommen.

Auf Basis der großen Potentiale, die OAR mit interact! künftig offenstehen, erwartet OAR für das laufende Geschäftsjahr eine Gesamtleistung von mindestens 50 Mio. DM. Die Anlaufkosten für die Markterschließung werden sich in der Größenordnung von 9 Mio. DM bewegen. Damit sollen insbesondere Vertriebsniederlassungen in mehreren europäischen Ländern eröffnet, sowie die US-Standorte ausgebaut werden. Der Break-even im Konzern wird für 2001 erwartet mit einer EBIT- Zielmarge von ca. 20 %.

Weitere Details werden im Rahmen der Bilanzpressekonferenz und der Analysten-Veranstaltung am 4. Mai in Frankfurt bekanntgegeben werden.

Der Vorstand

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Thomas Frech Mitglied des Vorstands Telefon 06171-633-00 Telefax 06171-633-330 eMail:
investor.relations@oar-ag.net

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI