ARBÖ: schwerer Verkehrsunfall auf der Pyhrnautobahn(1)

A9, kurzfristig gesperrt!

WIEN (ARBÖ) - Wie der ARBÖ Informationsdienst meldet, kam es heute Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A9, der Pyhrnautobahn.

Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Linz, zwischen Ardning und dem Bosrucktunnel, gegen 04.50.
Nach ersten Angaben der Gendarmerie, gab es Personenschaden. Näheres zum Unfallhergang ist noch nicht bekannt. Laut ARBÖ, mußte die A9, in Richtung Linz, für kurze Zeit gesperrt werden, nach neuesten Meldungen ist eine Fahrspur für den Verkehr wieder freigegeben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail:id@arboe.or.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst/Heine Florian

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR