Agile Software kündigte Rekord-Erträge für das Quartal und 2-für-1-Aktiensplit an / Nettoverlust von 8 Cents übertrifft First Calls Schätzungen

San José, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Agile Software
Corporation (Nasdaq: AGIL), ein führender Anbieter von Lösungen für die Zusammenarbeit im produzierenden Handel der e-Versorkungskette, kündigte die finanziellen Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2000 und die am 31. Januar 2000 zu Ende gegangenen neun Monate an. Die gesamten Erträge für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2000 erhöhten sich auf $8,56 Millionen im Vergleich zu den gesamten Erträgen von $4,59 Millionen im gleichen Zeitraum des Geschäftsjahres 1999. Das bedeutet einen Anstieg von 86,5%.

Der Proforma-Nettoverlust - ausschließlich Amortisation des Ausgleichs nicht vorzugsberechtigter Aktien, Firmenwertabschreibung und gekaufter immaterieller Anlagenwerte, Abschreibung gekaufter Forschung & Entwicklung in Bearbeitung - für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2000 betrug $1,71 Millionen oder $0,08 pro Aktie und übertrifft somit die Einschätzung von First Call mit einem Verlust von $0,18 pro Aktie. Dieser Vergleich findet auf Proforma-Basis des Nettoverlustes von $2,22 Millionen oder $0,73 pro Aktie im gleichen Zeitraum des Geschäftsjahres 1999 statt. Das Unternehmen verzeichnete einen tatsächlichen Nettoverlust von $12,93 Millionen oder $0,61 pro Aktie im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2000 gegenüber einem tatsächlichen Nettoverlust von $2,84 Millionen oder $0,94 pro Aktie im gleichen Zeitraum des Geschäftsjahres 1999.

Für die am 31. Januar 2000 zu Ende gegangenen neun Monate betrugen die gesamten Erträge $21,39 Millionen gegenüber den Gesamterträgen von $11,65 Millionen für die am 31. Januar 1999 zu Ende gegangenen neun Monate - ein Anstieg von 83,6%. Der Proforma-Nettoverlust für die am 31. Januar 2000 zu Ende gegangenen neun Monate betrug $6,41 Millionen oder $0,49 pro Aktie gegenüber einem Proforma-Nettoverlust von $6,58 Millionen oder $2,29 pro Aktie für den gleichen Zeitraum im Geschäftsjahr 1999. Der tatsächliche Nettoverlust für die am 31. Januar 2000 zu Ende gegangenen neun Monate betrug $21,29 Millionen oder $1,61 pro Aktie gegenüber einem tatsächlichen Nettoverlust von $8,15 Millionen oder $2,84 pro Aktie im gleichen Zeitraum des Geschäftsjahres 1999.

"Wir sind sehr erfreut, Rekord-Erträge, besonders während eines urlaubsreichen Quartals mit dem Wechsel in das Jahr 2000, erreicht zu haben. Während dieses Quartals konnten wir beobachten, wie sich unsere Erträge aus den Software-Lizenzen mehr als verdoppelt haben. Wir sind auch sehr dankbar für das Vertrauen unserer bestehenden Kunden, die uns Zusatz-Aufträge - mehr als erwartet - gegeben haben", sagte Bryan D. Stolle, Chairman und Chief Cxecutive Officer von Agile Software. Während des Quartals konnten wir auch eine Rekordzahl von neuen Kunden gewinnen, die sich auf die Unterstützung von Agile Produkte freuen, um einen Gewinnvorteil im Wettbewerbs-intensiven Bereich des produzierenden Handels zu erreichen. Wir sind auch weiterhin angenehm überrascht über die Anzahl von Herstellern, die durch unsere Stammkunden bei Agile eingeführt wurden."

Agile Software kündigt 2 für 1 Aktiensplit an

Agiles Board of Directors genehmigte ein Splittung der Stammaktien des Unternehmens auf einer zwei-für-eine Basis, die in Form einer 100%-Aktiendividende durchgeführt werden soll. Die am Geschäftsschluss am 3. März 2000 registrierten Unternehmens-Aktionäre werden eine Zusatzaktie der Stammaktien zum Nennwert von $0,001 pro Aktie für jede an diesem Stichtag geeignete Aktie erhalten. Der für die Übertragung der Aktien zuständige Agent, BankBoston EquiServe, wird am 16. März 2000 neue Aktien herausgeben. Die Stammaktien des Unternehmens werden ab 17. März 2000 auf der Basis einer Angleichung an das Splitting an der Börse in New York, Nasdaq, gehandelt werden. Das ist das erste Mal seit dem ersten Zeichnungsangebot im August 1999, dass der Aktienbestand von Agile aufgeteilt wurde.

Aktionäre, die einen Verkauf der Unternehmens-Aktien erwägen - vom Stichtag an bis zum Auszahlungsdatum - sollten ihren Broker hinsichtlich der Anspruchsberechtigung der Dividenden-Aktien konsultieren.

Die wichtigsten Daten des dritten Quartals

Agile konnte beträchtliche Gewinne während des Quartals verzeichnen, sowohl im Zuwachs von neuen Kunden als auch in der Erweiterung bestehender Geschäfte. Der Kundenstamm von Agile erhöhte sich um 49 Kunden, da das Unternehmen weiterhin in der elektronischen und der Industrie für medizinische Geräte als auch in anderen Industriebereichen wie Kraftfahrzeuge und industrielle Ausrüstung -die nicht so sehr Zielbereich von Agile sind - erfolgreich war.

-- Unter den neuen Kunden in der elektronischen Industrie waren:
Carrier Access Corporation (Nasdaq: CACS), ein führender Anbieter von Lösungen für Breitband digitale Zugangsgeräte für Telekommunikations-Betreiber; Mitsubishi Wireless Communications (Tokyo: MSBHY), ein Riese in der Verbraucher-Elektronik, spezialisiert auf Forschung, Entwicklung, Verkauf
und den Service für innovative digitale Mobil-Telefone;
Next Level Communications (Nasdaq: NXTV), industrieführend in der Entwicklung und Lieferung der weltweit ersten voll integrierten und vereinheitlichten Zugangs-Plattform für den wirtschaftlichen Support von Schmal- und Breitband-Erfordernissen für den Einsatz von Netzwerken; und Nintendo (Tokyo: NTDOY), das anerkannte global führende Unternehmen in der Errichtung von interaktiver Unterhaltung mit mehr als einer Milliarde Video-Spielen, die weltweit verkauft werden.

-- Unter den neuen Kunden der Industrie für medizinische Geräte waren: Medtronic Vascular (NYSE: MDT), global führend in der Interventions-Kardiologie mit Fähigkeiten in der
Angioplasty Balloon Technologie, Leit-Katheder,
Stents und Defibulatoren; und Spacelabs Medical (Nasdaq: SLMD), ein führender Anbieter von integrierten Gesundheits-Informations-Systemen und medizinischen Geräten für die physiologische Überwachung, mit Standorten in mehr als 100 Ländern.

-- Unter den neuen Kunden der Kraftfahrzeug- und der Industrie für industrielle Ausrüstung waren: MPC Products, ein globaler Hersteller von elektromechanischen Komponenten, einschließlich Elektro-Motoren, Positionssensoren, Präzisions-Kraftübertragungs-Systeme und elektronischen Produkten für Leistungsverstärkung und -Kontrolle; und New Venture Gear, eine Tochtergesellschaft der DaimlerChrysler Corporation (NYSE: DCX), ein führender Hersteller von manuell gesteuerten Getrieben für Lastkraftwagen und Autos, manuelle Transachsen, Montagen und Vierrad-Antrieb Transfer-Gehäuse für die Kraftfahrzeugindustrie.

-- Unter dem bestehenden Kundenstamm von Agile trugen mehr als 100 Unternehmen zu ihrem bestehenden System während des am 31. Januar 2000 zu Ende gegangenen Quartals bei. Erwähnenswert ist, dass die Kunden Alcatel, Cabletron Systems, Credence Systems, Diamond Multimedia Systems, Dolby Laboratories, EchoStar, Efficient Networks, Extreme Networks, GE Harris, Harmonic, Kinetics Fluid Systems, Marconi Communications, Oceaneering, Scientific-Atlanta, Sonosite, Sycamore Networks und Thomson Microsonic alle wesentlich zu ihren bestehenden Systemen beitrugen. Andere Errungenschaften und Ereignisse bei Agile während des Quartals beinhalteten:

-- Agile Software schloss ein öffentliches Zeichnungsangebot von 2.645.000 Aktien der Stammaktien mit Nettoerlösen - vor Kosten - von annähernd $272,6 Millionen, ab.

-- Agile Software führte das MyAgile.com(TM) Business-to-Business Portal ein, und kündigte neue Hosting-Lösungen für seine Agile Anywhere(TM)-Produktlinie an.

-- Agile kündigte eine strategische Partnerschaft mit Supplier Market.com, dem führenden Internet-Marktort für den Kauf und Verkauf von kundenspezifisch hergestellten Produkten an, um MyAgile.com nahtlos mit SupplierMarket.coms Online-Marktort zu verbinden.

-- Agile wurde zu einem der Computerworld's 100 Emerging Companies to Watch in 2000 ernannt und gewann im zweiten Jahr hintereinander den Crossroads 2000 A-List Award der Kategorie Demand/Supply Chain Planning and Optimization.

-- Oracle Corporation reihte Agile als den Entwickler von E-Business-Lösungen mit dem viertschnellsten Wachstum ein.

-- Agile setzte sein Wachstum durch die Eröffnung seiner zentralen europäischen Geschäfte fort und erreichte einen neuen Meilenstein von 250 Mitarbeitern.

-- Agile schloss die Übernahme von Digital Market, Inc. ab und versorgt die Kunden somit mit E-Beschaffungs-Fähigkeiten für direkte Produktionsmaterialien.

Über Agile Software

Agile Software Corporation ist ein führender Versorger von Business-to-Business-Lösungen für die Zusammenarbeit des produzierenden Handels. Die Produkte von Agile befähigen die Partner der Versorgungskette, über das Internet miteinander zu kommunizieren und im Hinblick auf neue oder sich verändernde Produktinhalte zusammenzuarbeiten und dann die benötigten Einzelteile ausfindig zu machen und zu beschaffen. Unter den Kunden sind Flextronics International, GE Marquette Medical Systems, Hewlett-Packard, Jabil Circuit, Lucent Technologies, NEC, Philips, Texas Instruments und andere. Für nähere Informationen rufen Sie bitte unter (USA) 408-975-3900 an, oder besuchen Sie Agile unter http://www.agilesoft.com.

Gemäß des Safe Harbor Statements nach dem Private Securities Litigation Act von 1995 wird hiermit erklärt:

Informationen in dieser Pressemeldung, die sich auf Agiles Überzeugungen, Hoffnungen, Pläne, Erwartungen, Absichten oder zukunftsbezogene Strategien beziehen, sind zukunftsbezogene Annahmen - die Risiken und Unsicherheiten unterliegen - die auf Informationen basieren, die Agile zum Zeitpunkt der Pressemeldung zur Verfügung standen, und wir übernehmen keine Verpflichtung, solche zukunftsbezogenen Annahmen auf den neuesten Stand zu bringen. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse könnten erheblich von den gegenwärtigen Erwartungen abweichen. Faktoren, die solche Abweichungen verursachen oder mitverursachen könnten, schließen mit ein, sind jedoch nicht begrenzt auf diese: Verzögerungen und Schwierigkeiten bei der Einführung neuer Produkte und Aktualisierungen von bestehenden Versionen unserer Produkte; mangelnde Marktakzeptanz von Agile Anywhere oder anderen neuen Produkten oder Services; Unfähigkeit, mit der rechtzeitigen Lieferung von Wettbewerbs-intensiven neuen Produkten und Services fortzufahren; Einführung neuer Produkte oder Services durch bedeutende Mitbewerber; auf das Internet und unser Geschäft und Aussichten bezogene Risiken; und unsere Fähigkeit, das notwendige Personal zu beschaffen oder zu erhalten. Diese und andere Faktoren und Risiken im Zusammenhang mit unserem Geschäft, sind im Registration Statement auf Formular S-1 - und von der Securities and Exchange Commission ("SEC") am 19. August 1999 und am 13. Dezember 1999 für gültig erklärt worden - sowie auf Formular 10-Q des Unternehmens am 14. September 1999 und 15. Dezember 1999, aufgeführt.

Anmerkung: Agile Software und das Agile Software Logo sind Handelsmarken von Agile Software Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Markennamen oder Produktnamen sind Handelsmarken und registrierte Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Agile Software Corporation
PRO FORMA GEKÜRZTE KONSOLIDIERE BETRIEBSERGEBNISSE Ausschließlich Amortisation des Aktien-Ausgleichs, Firmenwertabschreibung und verkaufter immaterieller Vermögenswerte und Abschreibung von gekaufter Forschung & Entwicklung in Bearbeitung
(In Tausend, ausgenommen Beträge pro Aktie)
(ungeprüft)

Drei Monate Neun Monate jeweils endend am 31. Januar
2000 1999 2000 1999 Erträge:

Lizenzen $5.814 $2.898 $14.153 $7.654 Services 1.277 976 3.442 2.447 Wartung 1.472 718 3.793 1.544

Gesamterträge 8.563 4.592 21.388 11.645

Ertragsaufwendungen:

Lizenzen 448 211 976 617 Services und
Wartung 1.623 1.536 4.273 3.625

Gesamt-
ertragskosten 2.071 1.747 5.249 4.242

Bruttogewinn 6.492 2.845 16.139 7.403

Betriebsaufwendungen:

Umsatz und
Marketing 7.248 3.339 17.261 9.329 Forschung &
Entwicklung 2.836 1.294 6.030 3.510 Allgemeines und
Verwaltung 864 492 2.369 1.362

Gesamte Betriebs-
Aufwendungen 10.984 5.125 25.660 14.201

Betriebsbezogene
Verluste (4.456) (2.280) (9.521) (6.798)

Netto-Zins-
Einkommen 2.746 64 3.110 214

Proforma Netto-
Verlust $(1.710) $(2.216) $(6.411) $(6.584)

Proforma Netto-
Verlust pro Aktie:

Basis und
verwässert $(0,08) $(0,73) $(0,49) $(2,29)

Verwendete Aktien
auf Kalkulations-
Basis pro Aktie
und verwässert 21.079 3.017 13.202 2.870

Nur PRO FORMA

Die obigen Proforma-Beträge für die am 31. Januar 2000 zu Ende gegangenen drei Monate wurden angeglichen, um die Abschreibung von $1,3 Millionen gekaufter Forschung & Entwicklung in Bearbeitung, die $6,0 Million Firmenwertabschreibung und den Kauf von immateriellen Vermögenswerten, sowie der $4,0 Millionen Amortisation des Ausgleichs nicht vorzugsberechtiger Aktien, zu bereinigen.

Die obigen Proforma-Beträge für die am 31. Januar 2000 zu Ende gegangenen neun Monate wurden angeglichen, um die $1,3 Millionen an Abschreibung für gekaufte Forschung & Entwicklung in Bearbeitung, die $6,0 Millionen Firmenwertabschreibung und den Kauf immaterieller Vermögenswerte sowie der $7,6 Millionen Amortisation des Ausgleichs nicht vorzugsberechtiger Aktien, zu bereinigen.

Die obigen Proforma-Beträge für die am 31. Januar 1999 zu Ende gegangenen drei Monate und neun Monate wurden angeglichen, um jeweils die $622.000 und $1,6 Millionen der Amortisation des Ausgleichs nicht vorzugsberechtiger Aktien, zu bereinigen.

Agile Software Corporation
GEKÜRZTE KONSOLIDIERTE BETRIEBSERGEBNISSE
(In Tausend, ausgenommen Beträge pro Aktie) (ungeprüft)

Drei Monate Neun Monate
jeweils endend am 31. Januar
2000 1999 2000 1999

Erträge:

Lizenzen $5.814 $2.898 $14.153 $7.654 Services 1.277 976 3.442 2.447 Wartung 1.472 718 3.793 1.544

Gesamterträge 8.563 4.592 21.388 11.645

Ertrags-Aufwendungen:

Lizenzen 448 211 976 617 Services und
Wartung 1.623 1.536 4.273 3.625

Gesamte Ertrags-
Aufwendungen 2.071 1.747 5.249 4.242

Bruttogewinn 6.492 2.845 16.139 7.403

Betriebsbezogene
Aufwendungen:

Verkauf und
Marketing 7.248 3.339 17.261 9.329 Forschung &
Entwicklung 2.836 1.294 6.030 3.510 Allgemeines und
Verwaltung 864 492 2.369 1.362 Amortisation des
Aktien-Ausgleichs 3.957 622 7.615 1.567

Firmenwertabschreibung
und Kauf immaterieller
Vermögenswerte 5.965 -- 5.965 -- Gekaufte Forschung
& Entwicklung in
Bearbeitung 1.300 -- 1.300 --

Gesamte Betriebs-
bezogene
Aufwendungen 22.170 5.747 40.540 15.768

Betriebsbezogene
Verluste (15.678) (2.902) (24.401) (8.365)

Netto-Zins-
Einkommen 2.746 64 3.110 214

Netto-
Verlust $(12.932) $(2.838) $(21.291) $(8.151)

Nettoverlust
pro Aktie:
Basis und
verwässert $(0,61) $(0,94) $(1,61) $(2,84)

Verwendete Aktien
auf Kalkulations-
Basis pro Aktie und
verwässert 21.079 3.017 13.202 2.870

Agile Software Corporation
GEKÜRZTE KONSOLIDIERTE BILANZ
(in Tausend)
(ungeprüft)

31. Januar 30.April
2000 1999
AKTIVA
Gegenwärtige Aktiva:
Bar und Bargegenwerte $230.596 $10.003

Kurzfristige
Investitionen 79.873 -- Netto-Guthaben 6.350 4.980
Andere gegenwärtige
Aktiva 873 624

Gesamte gegenwärtige
Aktiva 317.692 15.607

Eigentum und
Ausrüstung, netto 4.766 1.973 Investitionen 15.697 --
Goodwill und gekaufte
immaterielle
Vermögenswerte 101.412 --
Andere Aktiva 317 368
$439.884 $17.948

PASSIVA UND AKTIENKAPITAL

Gegenwärtige Verbindlichkeiten:

Verbindlichkeiten (aus
Lieferungen u. Leistungen)
u. andere
Verbindlichkeiten $7.977 $4.905 Transistorische Passiva 7.600 5.107 Gegenwärtiger Anteil von
Mietverpflichtungen und
zu zahlenden Verbind-
lichkeiten 750 1.421

Gesamtbetrag gegen-
wärtiger Passiva 16.327 11.433

Einmaliger Anteil an
Mietverpflichtungen und
zu zahlenden Verbind-
lichkeiten 700 3.224
17.027 14.657

Gesamtes Aktien-
Kapital 422.857 3.291
$439.884 $17.948

ots Originaltext: Agile Software Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pattie Heisser von Slider & Associates, (USA) 925-803-0170, oder pattie@sliderassociates.com, für Agile Software Corporation; oder Michele Dostert von Agile Software Corporation,
(USA) 408-999-7140, oder michele.dostert@agilesoft.com
Website: http://www.agilesoft.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE