ots Ad hoc-Service: Kleind. Datentechnik AG <DE0006290208> Korrektur

Augsburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Diese Korrekturmeldung erfolgt aufgrund eines Übertragungsfehlers.

In der Ad-hoc-Mitteilung von heute muss es im zweiten Absatz, zweiter Satz, statt: "...die Einführung von SAP R/3 (1,9 DM)..." richtig heißen: "...die Einführung von SAP R/3 (1,9 Mio. DM)..."

Die gesamte korrigierte Mitteilung lautet:

Kleindienst Datentechnik gibt Ergebnis 1999 und Planzahlen bekannt

Die Kleindienst Datentechnik AG gibt ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 1999 bekannt. Der Umsatz übertrifft 149,6 Mio. DM (1998: 142,7 Mio. DM) leicht die im November veröffentlichte Prognose. Im vierten Quartal wurde der Umsatz auf 47,8 Mio. DM (1998:
30,1 Mio. DM) gesteigert.

EBITDA beträgt 9,4 Mio. DM (1998: 15,1 Mio. DM). Im Ergebnis sind Rückstellungen für Restrukturierungsmaßnahmen (3,9 Mio. DM), sowie einmalige Aufwendungen für den Börsengang (1,3 Mio. DM) und für die Einführung von SAP R/3 (1,9 Mio. DM) berücksichtigt.

Das EBITDA liegt trotz der im November noch nicht eingerechneten Restrukturierungsmaßnahmen um rund 30% über der damaligen Prognose. Hierfür sind im wesentlichen zwei Faktoren ausschlaggebend: Im 4. Quartal war es gelungen, einen höheren Umsatz - insbesondere durch Dienstleistungen und Software - zu erzielen. Gleichzeitig konnte durch ein verbessertes Forderungsmanagement der Gesellschaft der Wertberichtigungsbedarf zum Jahresende erheblich reduziert werden.

Das DVFA/SG-Ergebnis je Aktie ist mit minus 1,05 DM daher deutlich besser als prognostiziert (minus 1,30 DM).

Der Vorstand rechnet im aktuellen Geschäftsjahr mit einem Umsatz von circa 180 Mio. DM und im Jahr 2001 von über 200 Mio. DM. Erfahrungsgemäß wird mit dem größeren Teil des Umsatzes in der zweiten Jahreshälfte gerechnet. Der Vorstand erwartet ein Ergebnis (EBIT) in Höhe von rund 5% des Umsatzes in diesem Jahr und etwa 13% des Umsatzes im nächsten Jahr. Damit wird auch eine deutliche Steige-rung des EBITDA erreicht.

Zum geplanten Umsatzwachstum tragen die neuen Geschäftsbereiche EDM- Lösungen (Enterprise Document Management) und Outsourcing Service mit einer Steuerung von über 65% bzw. 80% pro Jahr entscheidend bei. Im Enterprise Document Management setzt das Unternehmen auf eine starke Differenzierung am Markt durch eigene Veredelungsprodukte und ein hohes Serviceniveau, unter anderem durch einen flächendeckenden After-Sales-Service. Zum Wachstum im Outsourcing Service trägt insbesondere die Übernahme der ZVG zum 1. Januar 2000 bei. Diese Übernahme stärkt gleichzeitig die Marktposition von Kleindienst Datentechnik als größerer bankenunabhängigen Dienstleister im Dokumenten-Management für den Zahlungsverkehr und erschließt dem Unternehmen den Zugang zu Kunden sowohl im Genossenschafts- wie im Sparkassenbereich.

Für weitere Informationen:

Dr. Monika Bezler (Investor Relations)
Kleindienst Datentechnik AG
Brixener Str. 8
D-86165 Augsburg
Tel.: 0821-7941-555

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI