Grundsatzentscheidung für Kooperation mit e&s gefallen

Linz (OTS) - Bei der heutigen außerordentlichen Aufsichtsratssitzung, an der alle Aufsichtsratsmitglieder teilnahmen, stimmte der Aufsichtsrat der ESG einstimmig der Beteiligung der ESG an den bestehenden Kooperationen e&s (energie & service), e&t (energie & trade) und e&i (energie & information) der Gesellschaften EVN und Wienstrom zu.

Darüber hinaus wurde der Vorstand der ESG aufgefordert, nochmals mit der Energie AG Oberösterreich Verhandlungen darüber aufzunehmen, ob nicht ein gemeinsamer Weg beider Gesellschaften gefunden werden kann.

Diesbezüglich müsste jedoch bis 15. März 2000 ein Ergebnis vorliegen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ESG Linz
Karin Penn
Tel.: 0732/7801-3405

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS