Österreichs politische Situation beeinflusst deutsche Urlaubsentscheidungen: Wegen der rechtskonservativen Regierung will fast jeder zweite Österreich-Urlauber derzeit auf den Skiurlaub in

Hamburg (ots) - Österreich verzichten

Die jüngsten Ereignisse um die rechtskonservative
Regierung in Österreich beeinflussen auch die Urlaubsentscheidung deutscher Österreich-Fans. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage des Hamburger Online-Marktforschungsinstituts Ears and Eyes Webresearch hervor, die bei 1.022 Internet-Nutzern durchgeführt wurde. Für beinahe die Hälfte (47 Prozent) der potentiellen deutschen Österreich-Urlauber kommt das Land wegen der neuen rechtskonservativen Regierung derzeit als Urlaubsziel nicht in Frage - trotz der attraktiven Angebote. 53 Prozent lassen sich allerdings von der politischen Situation in ihrem Urlaubsverhalten nicht beeinflussen.

Besonders die Befragungsgruppe der über 30-Jährigen nimmt sich die brisante politische Konstellation zu Herzen: 56 Prozent dieser Österreich-Fans entscheiden sich derzeit gegen das Urlaubsziel Österreich.

ots Originaltext: EARSandEYES WebResearch
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

agen:
Birgit Weiss, EARSandEYES WebResearch, Österreich
Mobil: 0676/417 09 91, Tel./ Fax: 01/494 85 22
E-mail: b.weiss@EARSandEYES.net
http:/www.EARSandEYES.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/04