Kadenbach: Auf Inseln lebt man abgeschlossen

Niederösterreich (SPI) "Für mich ist Niederösterreich das Kernland Österreichs in der Mitte Europas. Aus der Sicht der VP-NÖ und der durch die blau/schwarze Bundesregierung verursachten internationalen Isolation, ist die Sehnsucht nach einer Insel verständlich aber für Niederösterreich nicht sinnvoll", stellte die Geschäftsführerin der SPÖ-NÖ GR Karin Kadenbach fest.

"Auffällig ist auch die Betonung eines "eigenständigen Weges" durch die VP-NÖ. Wenn man weiß, dass Pröll der Pate der blau/schwarzen Koalition war, so gibt es nur zwei Erklärungen dafür. Entweder hat Pröll eingesehen, dass blau/schwarz nur zu einem "Inselleben" führen kann, oder er möchte Sand in die Augen der Niederösterreicher streuen und bereitet eine schwarz/blaue "Koalitionswelle" in den Gemeinden vor", so Kadenbach.

"Für die SPÖ sind Belastungen wie von dieser Regierung geplant und der Sozialabbau kein Modell für die Zukunft. Nur soziale und gerechte Politik, die im Inland und im Ausland anerkannt wird, bringt Niederösterreich weiter. Dafür steht die SPÖ", so die Geschäftsführerin der SPÖ-NÖ GR Karin Kadenbach.
(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN