ARBÖ: "Schweinerei" auf der A25.

Umgekippter Lkw-Anhänger sorgte für umtriebiges Borstenvieh.

Wien (ARBÖ) - Mit viel Quieken und Grunzen genossen für kurze Zeit einige Schweine, die auf der A25, Linzer Autobahn, die Gunst der Stunde nutzen konnten. Auf der Fahrt Richtung Westautobahn, stürzte der Anhänger eines Schwertransporters, bei Weißkirchen, um.

Einige Mitarbeiter der Autobahn-Gendarmerie und Helfer wurden zur "Sondermission" abgestellt. Alle Schweine wurden wieder eingefangen und in ein Ersatzfahrzeug umgeladen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail: id@arboe.or.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst, Matthias Eigl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR