Kollross: 25.000 Informationsfalter zur "neuen Regierung" in NÖ verteilt!

Der Landesvorsitzende der Sozialistischen Jugend Niederösterreich, Andreas Kollross, merkte anläßlich des am Freitag, den 18. Februar 2000 in ganz Niederösterreich stattgefundenen Aktionstages an, daß landesweit über 25.000
Informationsfalter an Jugendliche verteilt wurden.

Es ist unsere Aufgabe, so Kollross weiter, Informationen über die neue "Regierung der Grausamkeiten" weiterzugeben, um so rasch als möglich die Jugend, sowie die Bevölkerung generell von dieser Koalition der Reichen und
Großgrundbesitzer zu befreien, und fügte hinzu, daß es die Zukunft der Jugend ist, die gerade im Begriff ist, vom Haider-Schüssel-Pakt eingespart zu werden.

Es dürfe nicht die gängige Meinung sein, dieser Regierung eine Chance zu geben, um zu sehen, was wird, da im Regierungsübereinkommen bereits ganz klar erkennbar ist, in welche Richtung es geht.

Kollross merkte abschließend an, dieser Regierung eine Chance zu geben, heißt gleichzeitig, diese der Jugend zu nehmen. Der Landesvorsitzende kündigte weitere Aktionen gegen blau-schwarz in Niederösterreich an.
(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

02742 22 55SJ-NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SCHLUSS