ARBÖ: Starke Schneefälle in Oberösterreich und Salzburg!

Bundesstraßen mußten gesperrt werden

Wien (ARBÖ) - Wie der ARBÖ Informationsdienst meldet, haben sich im Laufe des Abends, die Schneefälle über Oberösterreich und Salzburg ausgebreitet!

In großen Teilen Salzburgs und Oberösterreichs, gab es auf den Hauptverbindungen starke Sichtbehinderung durch die anhaltenden Schneefälle. Auf der Westautobahn zwischen Linz und Salzburg, gab es zähen Verkehr fast im gesamten Verlauf, auf Grund von dichtem Schneetreiben und durchgehender Schneefahrbahn. In Salzburg kam es zwischen Wallersee und Salzburg/Nord zu einem Unfall , der auf die Straßenglätte zurückzuführen war, ein kurzer Stau, war die Folge.

Immer wieder blieben auf Grund von schneeglatter Fahrbahn Fahrzeuge hängen. So mußte, nach Angaben des ARBÖ, die Hausruckbundesstraße zwischen Eberschwang und Ampflwang wegen zahlreicher hängengebliebener Fahrzeuge gesperrt werden. Ebenfalls mußte die Gendarmerie, Riederbundesstraße, zwischen Kirchheim und Atzing, in Folge eines Unfalles für den gesamten Verkehr sperren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail:id@arboe.or.at
Internet: http://www.arboe.atARBÖ-Informationsdienst/Heine Florian

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR