Landstraße: Erfolgreiches Bezirkskulturprojekt "Engel überm 3."

Wien, (OTS) Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (SPÖ) stellte am Dienstag in einem Pressegespräch das Landstraßer Kulturprojekt "Engel überm 3. - wir fliegen ins nächste Jahrtausend" vor. Rund 230 Teilnehmer, sowohl professionelle Künstler als auch Laien, haben sich seit September 1998 mit dem Thema "Engel" auseinander gesetzt. Die seit damals entstandenen künstlerischen Arbeiten werden nunmehr zwischen 1. und 31. März an zahlreichen Orten im 3. Bezirk öffentlich präsentiert. Bezirksbewohner und Besucher der Landstraße werden unter anderem im Bahnhof Wien-Mitte, am Rochusmarkt und auf der Landstraßer Hauptstraße auf Engel in den unterschiedlichsten Ausführungen treffen. Der Bogen der künstlerischen Beiträge reicht von Installationen, Skulpturen, Bildern und Fotos bis zu Musik und Literatur. Für besonderes Aufsehen werden die effektvolle Performance "Brennender Engel" und eine Malaktion am Flakturm im Arenbergpark sorgen. Im öffentlichen Raum werden hohe Engel-Konstruktionen aus Metall aufgestellt.****

Das Bezirkskulturprojekt wurde von der Volkshochschule Landstraße im Zusammenwirken mit dem Kulturverein "Kultur im 3." und dem Verein "Stadtimpuls - Aufruf zur Fantasie" organisiert.
Wie der Vorsitzende der Volkshochschule Landstraße, Gemeinderat Ernst Woller (SPÖ) ausführte, stand die Initiative einer Landstraßer Künstlerin am Anfang des Kulturprojektes. Die "Engel im 3." seien aber vor allem durch die Begegnung und
intensive Zusammenarbeit zwischen Künstlern und Bezirksbewohnern jeden Alters beispielhaft für eine erfolgreiche Bezirkskulturarbeit.

Die Finanzierung des Projektes erfolgt durch die beteiligten Vereine sowie aus dem Kulturbudget des Bezirkes. Weitere Unterstützung leisten Wirtschaft und Gewerbe des
Bezirkes. Die Teilnehmer erhalten für ihr künstlerisches Wirken kein Honorar, es wurden lediglich Spesen vergütet.

Ein "Wohltätiger Engel" wird bei allen Veranstaltungen für ein Obdachlosenhaus in der Schlachthausgasse Geldspenden sammeln. Der Erlös einer Versteigerung von Engel-Skizzen prominenter Zeichner soll ebenso dieser Sozialeinrichtung zur Verfügung gestellt werden.

Informationen über alle Veranstaltungstermine und die Ausstellungsorte der künstlerischen Arbeiten erhalten
Interessierte unter der Rufnummer 715 08 00 bei der
Volkshochschule Landstraße. Auch ein umfassender Programmkatalog ist dort kostenlos erhältlich. (Schluss) enz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK