Kamps AG plant erneut Aktiensplitt ots Ad hoc-Service: Kamps AG <DE0006280605>

Düsseldorf (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Der Vorstand und der
Aufsichtsrat der Kamps AG haben beschlossen, der Hauptversammlung vorzuschlagen, einen Aktiensplitt durchzuführen. Das bisherige Grundkapital von 40,5 Mio Euro ist in 40,5 Mio nennwertlose Stückaktien eingeteilt und wird durch eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln um weitere 40,5 Mio Euro auf insgesamt 81 Mio Euro erhöht werden. Der genaue Zeitplan wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die Depotbestände werden sich am Tage der Umstellung verdoppeln, während sich der Aktienkurs rein rechnerisch halbieren wird. Die Kamps AG hatte bereits im April 1999 einen Aktiensplitt durchgeführt. Die Gesellschaft will so weiter den Börsenumsatz der Aktie stärken und aktionärsfreundlich agieren. Die Hauptversammlung der Kamps AG findet am 28. März 2000 in der Stadthalle Düsseldorf statt. Am Tag darauf werden, neben der Zahlung der Dividende, auch die jungen Kamps Aktien (WKN 628061) aus der Kapitalmaßnahme im November, welche nicht an der Dividendenausschüttung teilnehmen, auf alte Aktien (WKN 628060) umgestellt.

Kontakt: Kamps AG Investor Relations Thomas Sterz (02 11) 53 06 34 61 Birgit Piazzoli (02 11) 53 06 34 60 Fax (02 11) 53 06 34 67 Internet http://www.kamps.de e-mail info@kamps.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI