Crossair: Internationale Experten beginnen mit Qualitäts-Audit

Basel (OTS) - Am Montag, 14. Februar 2000 beginnt das Qualitäts-Audit der Crossair durch ein internationales Expertenteam. Untersucht werden der Flugbetrieb, die Technik und die Qualitätssicherung. Resultate können voraussichtlich gegen Ende April bekannt gegeben werden.

Das Qualitäts-Audit wurde von der Crossair und der SAirGroup
in der Folge des tragischen Unfalls einer Saab 340 am 10.
Januar beschlossen. Ziel ist es, bei den Mitarbeitern und in
der Öffentlichkeit eine möglichst grosse Transparenz zu
schaffen.

Die drei Auditoren sind anerkannte Aviatik-Fachpersonen. Dr. Klaus Nittinger, Vorsitzender der Geschäftsführung
Rolls-Royce Deutschland GmbH und früher unter anderem Leiter
von Lufthansa Technik, war federführend für zahlreiche Flugzeugevaluationen der deutschen Airline verantwortlich.
Karel Ledeboer war bis zur Pensionierung Ende 1999 Direktor
des IATA-Bereichs Technik und Infrastruktur. Bei der
holländischen KLM bekleidete er leitende Positionen im Flugzeugunterhalt und Flugbetrieb. Michael Loges ist Leiter
der Unternehmensqualität bei Rolls Royce Deutschland und hat
grosse Erfahrung im Auditwesen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Crossair, Corporate Communications
Postfach, CH-4002 Basel
Tel.: +41 (0)61 325 45 53
Fax: +41 (0)61 325 35 54
E-mail: wim@crossair.ch
Internet: www.crossair.ch

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS