M-Commerce: More Magic Software - Produktpalette zur Bepreisung von Netzwerk-Inhalten über beliebige Medien lieferbar

Hallbergmoos (ots) - Mbroker von More Magic Software - Basis des m-commerce

E-commerce hat sich etabliert, die Entwicklung geht weiter. Das nächste Business-Schlagwort ist m-commerce - mobile commerce. Alle Analysten sind sich einig, das Interesse am Thema WAP gibt ihnen recht. Der PC als Verteilungsmedium für Informationen und Dienste wird durch kleine, mobile Geräte wie Handys und PDA's abgelöst. Marktforscher gehen von traumhaften Wachstumsraten im m-commerce Markt aus. Eine Durlacher Studie rechnet mit einem Anstieg des Volumens von 323 Millionen Euro in 1998 auf 23 Milliarden Euro in 2003.

Trotz der Euphorie ist ein maßgeblicher Punkt des m-commerce noch ungeklärt: die Abrechung kostenpflichtiger Angebote. Bislang wird mobile Kommunikation nach Zeit, sprich Gebühren, abgerechnet. Dieses Modell ist bei Inhalten und Diensten nicht sinnvoll, es kommt auf die in Anspruch genommenen Dienstleistungen an, nicht auf deren Dauer. Genau diese Problemstellung löst More Magic Software durch seine Produktfamilie bestehend aus MBroker, MProxy und MRouter. MBroker erlaubt die Bepreisung jeglicher Dienste und Angebote in jedem Netzwerk über jedes Endgerät. Das können WAP- oder normale Handys, PC oder PDA's sein. Zusammen mit MProxy ist der Aufwand auf der Betreiberseite gering. Die Waren werden lediglich in MProxy mit einem Preis versehen, weitere Änderungen am Web-Server sind unnötig.

Die ersten Anwendungen zeichnen sich bereits ab: Handys mit MP3 Playern können sich der regen Nachfrage junger Mobiltelefonienutzer sicher sein. Eine Lösung zum Download und Abrechnen einzelner Musikstücke ist deshalb zwingend erforderlich. Ein erstes Pilotprojekt stellt More Magic Software auf der CeBIT 2000 vor. Weitere Anwendungen wie Online-Spiele oder die traditionellen Dienste wie Banking, Aktienhandel und Überweisungen sind ebenfalls auf eine sichere und skalierbare Payment-Infrastruktur angewiesen. More Magic Software bietet diese Struktur und stellt zusammen mit interessanten Partnern ausgewählte Lösungen auf der CeBIT 2000 vor.

Über More Magic Software

More Magic Software bietet Infrastruktursoftware für die Bereitstellung und Abrechnung von digitalen Inhalten und Diensten an. Die Firma hat ihren Hauptsitz in Espoo, Finland und Marketing- und Vertriebsniederlassungen in München und Farnham, UK. MBroker, der wichtigste e-commerce Baustein von More Magic Software, ermöglicht die flexible Abrechnung jeder Art von digitalen Diensten und Inhalten und integriert alle üblichen Zahlungsformen. More Magic Software schloss im Juni 1999 die ersten Venturekapitalverhandlungen mit Mustang Ventures, dem Venture Capital Zweig der Siemens AG ab.

ots Originaltext: More Magic Software MMS GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Pressekontakt: Ansprechpartner für die Presse

More Magic Software MMS GmbH
Herr Mikael Klug, Marketing and Communications
Lilienthalstrasse 29
85399 Hallbergmoos
Tel 0811 99862 0
Fax 0811 99862 11
E-Mail mikael.klug@moremagic.com

Person: Klug Mikael
Firma: More Magic Software
Telefon: 0811-99862-0
Strasse: Lilienthalstrasse 29
Ort: 85399 Hallbergmoos
E-Mail: mikael.klug@moremagic.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/03