Neue Jugendhotline für Penzing: 0699/10173620 !

Junge ÖVP Penzing startet Jugendinitiative

Wien14, 14.2.2000: Unter dem Motto "Nicht meckern, mach was !" startet die Junge ÖVP Penzing eine neue Jugendinitiative im 14. Bezirk. Jugendliche sollen zum Mitmachen in der Politik angeregt werden, unter der neuen "JVP-Line" 0699/10173620 will man Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Markus Kroiher von der Jungen ÖVP Penzing: "Egal ob Fragen zu Bundesheer, Probleme mit fehlenden Radwegen oder einfach der Wunsch, selbst einfach "etwas ändern" zu wollen - die JVP-Line soll für alle Fragen und Wünsche offenstehen !"
Mit der Jugendinitiative soll auch die Stimme der Jugendlichen in Penzing wieder mehr Gewicht bekommen. Kroiher: "Wo wir helfen und beraten können, werden wir das tun. Schwierige Fragenstellungen werden von uns an Experten weitergeleitet. Und die berühmten "Probleme vor der eigenen Haustür" wollen wir - wo möglich - mit Anträgen in der Bezirksvertretung lösen."
Die Junge ÖVP Penzing sieht die "JVP-Line" aber nur als ersten Schritt. Der nächste Schritt wird eine Intensivierung der Nutzung der neuen Medien sein.
Kroiher abschließend: "Das Ziel ist klar: Wir wollen weiterhin ein starkes Sprachrohr für die Penzinger Jugend sein!"

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Gerhard W. Loub, Pressereferent
Tel.: 0676/5940004
Fax: 0676/5940005
e-mail: gerhard.loub@oevp-wien.at

Junge ÖVP Penzing

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW/NVW