Sporthauptschule Gföhl:

Neue Sporthalle entstand in Rekordzeit

St.Pölten (NLK) - In der Rekordzeit von nur einem halben Jahr und mit einem Kostenaufwand von knapp 20 Millionen Schilling wurde bei der Sporthauptschule Gföhl eine neue Sporthalle errichtet. Die offizielle Eröffnung wird Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop am Freitag, 25. Februar, um 10.30 Uhr vornehmen, das abwechslungsreiche Programm wird größtenteils von den Schülerinnen und Schülern gestaltet. Die neue Halle verfügt über eine Spielfläche im Ausmaß von 18 mal 36 Metern, Tribüne, Umkleidekabinen und Geräteraum. Eine Besonderheit ist der neuartige elastische und sehr gelenkschonende Parkettboden mit Fußbodenheizung.

Die Gföhler Hauptschule wird seit über 13 Jahren als Sporthauptschule geführt und bietet ihren Schülern nunmehr eine optimale Ausstattung. Die Gemeinden des Hauptschulsprengels, zu dem neben Gföhl auch Jaidhof, Krumau und Lichtenau gehören, haben schon vor drei Jahrzehnten im Zuge des Schulneubaues einen 12 mal 20 Meter großen Turnsaal errichtet. Vor 20 Jahren wurde eine Hartplatzanlage mit Gummigranulatboden geschaffen. Den krönenden Abschluss bildet nunmehr die neue Sporthalle.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK