Verordnung zum Schutz von Pflanzen- und frei lebender Tierarten

Wien (OTS) Tier- und Pflanzenschutz verlangt intensive Beschäftigung, auch bei den Gesetzen. Das zeigt die im Landesgesetzblatt Nr. 5/2000 erschienene "Verordnung der Wiener Landesregierung über den Schutz wild wachsender Pflanzen- und frei lebender Tierarten und deren Lebensräume sowie zur Bezeichnung von Biotoptypen (Wiener Naturschutzverordnung - Wr.NschVO)". Sie ist bereits in Kraft getreten.

Diese Verordnung basiert auf dem Wiener Naturschutzgesetz und dient nicht nur dem Schutz von Tieren und Pflanzen, sondern
schützt auch deren Lebensräume (Habitate). In dem legistischen Text wird genau aufgezählt, welche Tier- bzw. Pflanzenarten streng geschützt sind bzw. geschützt sind. Dazu wird noch definiert, ob der Lebensraumschutz für die einzelnen Arten im gesamten Stadtgebiet, in den nach dem Wiener Naturschutzgesetz geschützten Objekten, Flächen und Gebieten sowie im Nationalpark Donau-Auen gilt oder ob es bei einzelnen "nur", aber nicht "streng" geschützten Arten keinen Schutz des Habitats gibt.

Seerosen etwa gehören zu den streng geschützten Arten mit Lebensraumschutz im gesamten Stadtgebiet, ebenso die Königskerzen
- oder bei den Tieren die Alpenspitzmaus, alle Fledermausarten, ebenso Dohle oder Eisvogel oder der Biber.

Weitere Bestimmunen der Verordnung definieren, welche Biotope zu geschützten Biotopen erklärt werden können, von naturnahen Fließgewässerabschnitten über Fettwiesen bis zu naturnahen Wäldern und deren Waldränder.****

Das Landesgesetzblatt (LGBl) mit dem Text der Verordnung erhält man gegen Bezahlung auf folgenden Wegen:
o Das LGBl kann man direkt in der MA 6-Drucksortenstelle der

Stadthauptkasse, Rathaus, Stiege 7, Hochparterre, Tür 103 kaufen o Zusendungen des LGBl sind per Nachnahme über den Presse- und

Informationsdienst, Rathaus, 1082 Wien, Telefon 4000/81026 Durchwahl möglich.

Der jeweils aktuelle Gesetzestext ist außerdem innerhalb von etwa zwei Wochen nach Erscheinen des LGBl in wien.online zu
finden: www.wien.at/mdva/wrivts/
(Schluss) hrs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
e-mail: ruz@m53.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK