ots Ad hoc-Service: Kinowelt Medien AG <DE0006285901> Kinowelt weiter auf internationalem Erfolgskurs: Output Deal mit Chuck Gordons "Daybreak Productions" für Mittel- und Osteuropa

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Berliner Kinowelt International
GmbH setzt mit einem exklusiven Output Deal mit Daybreak Productions Inc. ihren erfolgreichen Expansionskurs weiter fort. Die Tochter der Münchner Kinowelt Medien AG sicherte sich die Rechte an sämtlichen Kinospielfilmen der kommenden drei Jahre der international bekannten Filmproduktion Daybreak für Polen, Ungarn, die GUS-Staaten sowie elf weitere mittel- und osteuropäische Länder. Kinowelt International erwarb die Lizenzen für sämtliche Verwertungsstufen - Kino, Video/DVD, Pay-TV, Free-TV und Pay-per-View - mit einer Laufzeit von 15 Jahren. Zu den neuen Produktionen zählen u.a. der Thriller "Stand Off" des Regisseurs von "Dantes Peak" Roger Donaldson mit Hollywood Star Michael Douglas sowie der romantische Abenteuerfilm "Blackrock" von Jan de Bont, dem Star-Regisseur von "Speed" und "Twister". Daybreak garantiert die Produktion von drei Filmen pro Jahr mit einem Produktionsvolumen zwischen 20 bis 80 Millionen USD je Film.

Mit Daybreak Productions gewinnt Kinowelt International einen erfahrenen und erfolgreichen Partner. Die Produktionsfirma von Chuck Gordon liefert den US-Major-Studios seit 20 Jahren Top- Spielfilme wie die Action-Thriller "Stirb langsam" und "Stirb langsam 2" mit Bruce Willis und das Drama "Feld der Träume" mit Kevin Costner und Burt Lancaster. Zu den Daybreak- Produktionen zählt auch das 200 Millionen USD teure Abenteuer- Epos "Waterworld" mit Kevin Costner, das circa 300 Millionen USD eingespielt hat. In den USA vertreibt Daybreak seine Filme vorwiegend über Universal. Nicht zuletzt sind die hochrangigen Besetzungen und aufwendigen amerikanischen Marketing-Kampagnen Garanten für den stetigen Erfolg von Daybreak. So spielten die Daybreak-Filme in den letzten 12 Jahren weltweit über eine Milliarde USD ein.

Chuck Gordon zu seiner Entscheidung, den Deal mit Kinowelt International abzuschließen: "Wir freuen uns, daß Kinowelt den Vertrieb von Daybreak-Filmtiteln in Osteuropa übernimmt. Das Pan-Osteuropäische Vertriebs-Netzwerk und die ausgezeichnete Marketingarbeit von Kinowelt ergänzen ideal die Gruppe unserer internationalen Partner."

Neben den im Spätherbst 1999 erworbenen Rechten an vier exklusiven Beacon-Filmen - u.a. an "Family Man" mit Oscar- Preisträger Nicolas Cage und an dem Thriller "Seven Men Out" mit Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger sowie an den bis zu 15 Spielfilmen pro Jahr aus dem Output Deal mit New Line verfügt Kinowelt International nun über weitere attraktive Filmrechte für den mittel- und osteuropäischen Raum. Damit baut Kinowelt International ihre Position als Lizenzgeber und Verleiher in dieser Region konsequent weiter aus.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

fragen: Kinowelt Medien AG Christin Wegener Leitung Presse
& Investor Relations Tel.: 089/30 796-7270 Fax: 089/30 796-7330
e-mail: cwegener@kinowelt.de www.kinowelt-medien-ag.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI