ERINNERUNG: Wir informieren unsere Betriebsräte über das Belastungspaket der neuen Regierung!

Große Betriebsrätekonferenz von AKNÖ und ÖGB NÖ, Montag, 14. Februar 2000, VAZ St. Pölten, ab 13 Uhr

Wien (OTS).- Das Belastungspaket der neuen Bundesregierung liegt jetzt in allen Details am Tisch. Eine erste Analyse zeigt, dass es eine ganze Latte an Vorschlägen enthält, die für verantwortungsbewusste Arbeitnehmervertreter unannehmbar sind. Weil es nicht sein kann, dass die Beschäftigten das Budget alleine sanieren, Unternehmer aber im Gegenzug Geldgeschenke in Milliardenhöhe erhalten, lehnen AK und ÖGB Niederösterreich den vorliegenden Koalitionspakt ab. Und werden die NÖ Betriebsrätinnen und Betriebsräte in einer großen Konferenz heute, Montag, den 14. Februar 2000, über die Situation informieren. Die Veranstaltung findet im Veranstaltungszentrum (VAZ) St. Pölten, Kelsengasse 9, statt und beginnt um 13 Uhr. Mit rund 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird gerechnet, ihr Kommen zugesagt haben unter anderem:
AKNÖ-Präsident Josef Staudinger, ÖGB NÖ-Vorsitzender Ernst Höger, ÖGB NÖ-Vorsitzender Stv. BR Alfred Schöls.

Bitte merken Sie vor:

Große AKNÖ/ÖGB-Betriebsrätekonferenz, Montag, 14. Februar 2000, Veranstaltungszentrum (VAZ), 3100 St. Pölten, Kelsengasse 9

Beginn der Veranstaltung: 13 Uhr

voraussichtliches Ende: 16 Uhr

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zur Veranstaltung herzlich eingeladen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 58883-1252AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN/AKN