Sexuelle Belästigung:

In Niederösterreich sind drei von fünf Frauen betroffen

St.Pölten (NLK) - Drei von fünf niederösterreichischen Frauen zwischen 18 und 60 Jahren (58 Prozent) haben Erfahrungen mit sexueller Belästigung: Das geht aus dem ersten NÖ Frauengesundheitsbericht hervor, die vom Ludwig Boltzmann Institut für Frauengesundheitsforschung erstellt wurde. Laut einer Studie von Dr. Erich Brunmayr geben insbesondere junge Frauen bis 25 Jahre mit einem Anteil von 70 Prozent an, dass sie sexuellen Belästigungen ausgesetzt sind. Zwar wurde in der Studie der Begriff der sexuellen Belästigung bewusst nicht präzise definiert, es wird jedoch davon ausgegangen, dass die befragten Frauen darunter meist unwürdig empfundene Annäherungs- und Anpöbelungsversuche verstanden haben. Experten schätzen, dass jährlich in Niederösterreich rund 1.000 Frauen vergewaltigt bzw. geschlechtlich genötigt werden. Angezeigt wurden laut Kriminalstatistik allerdings von 1995 bis 1997 jährlich nur zwischen 104 und 122 Fälle mit einer Aufklärungsquote zwischen 75 und 80 Prozent.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK