VIP-NET Croatia: 156.000 Kunden, 500 Mitarbeiter und über 50% Marktanteil nach 7 Monaten

Wien (OTS) - Einen erfolgreichen und vor allem raschen Start hat 1999 der erste private GSM-Netzbetreiber Kroatiens, VIP-NET Croatia, an dem mobilkom austria mehrheitlich beteiligt ist, hingelegt: Seit 1. Juli 1999 konnte das Unternehmen mehr als 156.000 Kunden für sich gewinnen und verbucht damit einen Anteil am kroatischen Markt von über 50%. Durch Investitionen in Höhe von rund 88 Millionen EURO und mehr als 500 neue Arbeitsplätze konnte das Unternehmen auch einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung der kroatischen Wirtschaft leisten. Auch die Penetrationsrate in Kroatien konnte seit Markteintritt von VIP-NET Croatia fast verdoppelt werden, sie liegt derzeit bei 9,1%.

"Mit diesem äußerst positiven Ergebnis haben wir unsere Erwartungen für das erste Halbjahr bei weitem übertroffen", bilanziert Dr. Boris Nemsic, Generaldirektor von VIP-NET Croatia , das Startjahr der jungen mobilkom austria Tochter. "Dank 156.000 gewonnener Kunden konnten wir unseren Marktanteil auf über 50 % steigern und darüber hinaus auch die kroatische Wirtschaft insgesamt ankurbeln: VIP-NET Croatia ist Arbeitgeber für etwa 500 MitarbeiterInnen, unsere Investitionen betrugen im vergangenen Jahr rund 88 Mio. EURO (1,3 Mrd. ATS)."

Die Telekommunikationslandschaft Kroatiens entwickelte sich dank VIP-NET Croatia hervorragend: So erreichte die Penetrationsrate Ende Dezember 1999 9,1 %; die "Population Coverage" von VIP-NET beträgt 85%."

VIP-NET Croatia wurde am 1. Juli 1999 von mobilkom austria (51,1% Anteil), Western Wireless International (19%) und mehreren kroatischen Unternehmen, darunter die Tageszeitung "Vecernji list" (10%) sowie das große Versicherungsunternehmen Croatia Osiguranje (10%), gegründet. VIP-NET Croatia ist Inhaber der dritten Lizenz auf dem kroatischen Telekom-Markt und der erste private GSM-Anbieter Kroatiens; verwendet wird das GSM 900-Frequenzband.

Der Erfolg von VIP-NET Croatia ist primär auf die Stärke seiner Dienste und Produkte zurückzuführen: Etwa zwei Drittel der VIP-NET-Kunden verwenden PrePaid-Cards - VIP.me, das erste PrePaid Service Kroatiens. Weiters gibt es die Wahl zwischen verschiedenen Bundled-minutes-Tarifmodellen - das sogenannte VIP.paket. Mit VIP.internet bietet VIP-NET Croatia seinen Kunden nun auch einen Internetzugang via Handy. Damit konnte sich das Unternehmen ein weiteres Mal als der Technologie- und Innovationsführer am kroatischen Mobilkommunikationsmarkt positionieren. VIP-NET-Produkte werden in sechs eigenen Shops sowie über insgesamt 125 Händler im ganzen Land vertrieben. Pre-Paid-Produkte sind darüber hinaus auch in mehr als 1.200 Postämtern sowie bei 250 Händlern erhältlich.

Auch was innovative technische Lösungen betrifft, hat VIP-NET Croatia eine führende Rolle auf dem kroatischen Markt übernommen -ein weiterer entscheidender Erfolgsfaktor für das junge Unternehmen. Bei generell ausgezeichneter Netzqualität durch EFR wird den Kunden auch hervorragende GSM-Netzversorgung in der Küstenregion geboten.

VIP-NET rechnet mit einem Anstieg der Penetration auf 17% per Jahresende 2000. Dies entspricht ca. 360.000 neuen Mobilfunk-Teilnehmern. Um allen Kunden auch zukünftig beste Qualität und innovative Dienste anbieten zu können, werden im Laufe des Jahres rund 300 neue MitarbeiterInnen aufgenommen und etwa

830 Mio. ATS in den Netzausbau sowie neue Technologien investiert. VIP-NET plant, gegen Ende des Jahres 2000 ins Internetgeschäft einzusteigen, um als "Full-ISP" Internetdienste in Kroatien anzubieten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG
Ing. Martin Bredl, Unternehmenssprecher,
Tel: (1) 331 61-27 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO/OTS