ots Ad hoc-Service: K & M Möbel AG <DE0006303001> K&M Möbel mit 5 % Umsatzplus in 1999

Kirchlengern (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Ergebnis unterschreitet Rekordwert des Vorjahres um 13 % / Deutliche Aufwärtsbewegung im zweiten Halbjahr / Konstanz bei der Gewinnausschüttung gewährleistet hohe Dividendenrendite

Die K&M Möbel AG, Kirchlengern, hat im Geschäftsjahr 1999 nach vorläufigen Zahlen den Konzernumsatz um 5 % auf 481 Mio. DM (Vorjahr:
458 Mio. DM) gesteigert. Sowohl bei den aufgebauten als auch bei den zerlegten Möbeln nahm das Geschäftsvolumen zu. Damit setzte sich der Hersteller von Maßküchen und Mitnahmemöbeln erneut vom Branchentrend ab.

Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf 19,9 Mio. DM (Vorjahr 28,6 Mio. DM). Der Jahresüberschuss (nach Drittanteilen) ging nach dem Rekordwert von 13,8 Mio. DM im Geschäftsjahr 1998 um 13 % auf 12,0 Mio. DM zurück. Mit einer Netto-Umsatzrendite von 2,5 % (Vorjahr 3,0 %) zählt K&M Möbel nach wie vor zu den profitabelsten Unternehmen im Möbelmarkt.

Der Ergebnisrückgang wurde vor allem durch die Neuausrichtung des Mitnahmebereichs hervorgerufen. Die hierfür erforderliche Umstellung von Produktionsverfahren und die Akquisition von Gesellschaften führte zu höheren Aufwendungen. Weiterer Grund war die weit über Plan liegende Platzierung neuer Möbelserien im Fachhandel; sie verursachte im Geschäftsjahr Kosten für Entwicklung, Präsentation und Markteinführung, führt jedoch erst später zu Umsätzen und Erträgen.

Gleichwohl wurde bereits im Geschäftsjahr 1999 die Trendwende eingeleitet. Lag der Jahresüberschuss (nach Drittanteilen) im ersten Halbjahr noch 30 % unter dem Wert der Vorjahresperiode, wurde im zweiten Halbjahr der Vorjahreswert um mehr als 10 % übertroffen.

In Anbetracht der bereits vollzogenen Trendwende plant die Gesellschaft, unverändert eine Netto-Dividende von 0,90 DM oder 0,46 Euro je Aktie auszuschütten. Einschließlich Steuergutschrift ergibt sich eine Bruttodividende von 1,28 DM (0,65 Euro) je Aktie, was bei derzeitigem Kursniveau von rund 7 Euro einer Dividendenrendite von über 9 % entspricht.

Für das Geschäftsjahr 2000 rechnet K&M Möbel - auch vor dem Hintergrund einer allmählich in Fahrt kommenden Nachfrage - mit einem erneuten Umsatzplus und einer Ergebnissteigerung. Die erfolgreichen Messeauftritte in den vergangenen Wochen führten bereits zu erheblich mehr Neuaufträgen durch den Möbeleinzelhandel.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI