ots Ad hoc-Service: Odeon Film AG <DE0006853005> Lunaris Film mit Kästner-Rechten zur Odeon Film AG

Geiselgasteig (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Odeon Film AG, Geiselgasteig, hat die Lunaris Film- und Femsehproduktion Peter Zenk, München, übernommen, die künftig unter dem Namen Lunaris Film GmbH firmieren wird.

Mit dem Erwerb der Lunaris Film gehen die Realverfilmungs- und Animationsrechte an den bekanntesten Büchern von Erich Kästner auf den Odeon Film-Konzern über. Erich Kästner ist national und international einer der berühmtesten und populärsten Autoren von Kinder- und Jugendbüchern. Seine Werke sind weltweit in über 60 Sprachen übersetzt. Um die Lunaris Film mit den begehrten Animationsrechten hatten sich seit langem zahlreiche Medienunternehmen bemüht.

Geplant sind neben der Produktion von Spiel- und Fernsehfilmen auch die Auswertung des Kästner-Oeuvres für Zeichentrick und im Internet. Die Verwertungrechte umfassen dabei Kino, Pay-TV und Free-TV, Video und DVD sowie Merchandising- und Videospielauswertung. Die Auswertung der Animationsrechte wird im weltweiten Vertrieb von Trickfilmserien für das Kinderprogramm erfolgen.

Bereits in diesem Jahr wird die Lunaris Film GmbH in Co-Produktion mit der Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH den Bestseller "Emil und die Detektive" neu verfilmen (Drehbuch:
Max-Ophüls-Preisträgerin Franziska Buch). Die Dreharbeiten finden von Juli bis September in Berlin statt, der Kinostart ist für Frühjahr 2001 geplant. Daran schließt sich die Produktion von "Das fliegende Klassenzimmer" an. Insgesamt plant die Odeon Film AG mit der Lunaris Film in den nächsten zehn Jahren Spielfilm-, TV-Movie- sowie Zeichentrickproduktionen mit geschätzten zusätzlichen Umsätzen von 100 Mio. DM.

Peter Zenk ist einer der angesehensten Filmproduzenten Deutschlands. Er war unter anderem Initiator und Co-Produzent von Kino-Hits wie "Das Arche Noah Prinzip" (Regie: Roland Emmerich), "Gib Gas - ich will Spaß" (Regie: Wolfgang Büld). "Charlie & Louise - Das doppelte Lottchen" (Regie: Joseph Vilsmaier), "Und keiner weint mir nach" (Regie: Joseph Vilsmaier) und zuletzt "Pünktchen & Anton" (Regie: Caroline Link). "Pünktchen & Anton" ist mit über 1,7 Millionen Besuchern einer der erfolgreichsten deutschen Kinofilme des letzten Jahres. Peter Zenk wurde u.a. mit dem Bundesfilmpreis, dem Bayerischen Filmpreis und dem Goldenen Spatz ausgezeichnet.

Rückfragen:

Marc Bubeck, Investor Relations, Odeon Film AG, Bavariafilmplatz 7, 82031 Geiselgasteig, Telefon: 089 / 64 99 - 30 91, Telefax: 089 / 64 99 - 30 41, EMail: aktie@odeonfilm.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI