Corixa und Genset kooperieren bei der Sequenzierung mikrobieller Genome

Seattle und Paris (ots-PRNewswire) - Corixa Corporation (Nasdaq:
CRXA), ein Biotechnologieunternehmen mit den Schwerpunkten Forschung und Entwicklung, und Genset (Nasdaq: GENXY, Nouveau Marche: GENSET), ein weltweites Genomforschungsunternehmen, gaben bekannt, dass die beiden Firmen eine Vereinbarung eingegangen sind, aufgrund derer Genset das Genom eines nicht mitgeteilten Organismus' sequenzieren wird.

"Wir freuen uns sehr über die Aufnahme der neuen Kooperation mit Genset," sagte Mark McDade, President and Chief Operating Officer von Corixa. "Die schnellen und präzisen Sequenzierungs- und Annotationsfähigkeiten von Genset in Verbindung mit der Aussicht, auf weiteren wichtigen Gebieten im Zusammenhang mit unseren Fähigkeiten bei der Entdeckung von Antigenen zusammenarbeiten zu können, waren entscheidende Faktoren für den Vertragsschluss. Auf der Basis der generierten Daten wird sich Corixa darum bemühen, firmeneigene immuntherapeutische Produkte zu entwickeln, darunter unter anderen Impfstoffe und auf Antikörpern basierende Produkte für den Einsatz gegen wichtige infektiöse Organismen."

Nach den Vertragsbedingungen wird Corixa bestimmte Materialien im Zusammenhang mit dem nicht mitgeteilten Organismus Genset zur Verfügung stellen. Genset geht davon aus, dass die Firma aufgrund ihrer Fähigkeiten in den Bereichen Sequenzierung mit hohem Durchsatz und Bioinformatik kurzfristig ein vollständig sequenziertes Genom im Austausch für Zahlungen zur Verfügung stellen kann, über die nichts mitgeteilt wurde. Finanzielle Einzelheiten wurden von den Vertragsparteien nicht bekanntgegeben.

Pascal Brandys, Chairman & CEO von Genset, sagte: "Die Vereinbarung bestätigt das breite Potenzial unserer Genomforschungsplattform von industriellem Umfang und unsere Fähigkeit, weitere Einnahmen aufgrund innovativer Applikationen zu generieren. Wir hoffen, dass die in den Anfängen befindliche Geschäftsbeziehung mit Corixa zu weiteren größeren Kooperationsprojekten führen wird, bei denen unsere Entdeckungsplattform für Gene und Polymorphismen voll genutzt werden kann."

Über Corixa

Corixa ist ein Biotechnologieunternehmen mit den Schwerpunkten Forschung und Entwicklung, das sich auf die Behandlung und Verhütung von Krankheiten durch das Verständnis und die Beeinflussung des Immunsystems konzentriert. Corixa setzt das Fachwissen der Firma in der Immunologie und die firmeneigenen Technologieplattformen für die Entdeckung und Entwicklung von Impfstoffen und anderen auf Antigenen basierenden Produkten ein. Die Firma arbeitet partnerschaftlich mit innovativen Entwicklungs- und Vermarktungsfirmen von pharmazeutischen und diagnostischen Produkten zusammen, um ihre Produkte den Patienten in der ganzen Welt zur Verfügung stellen zu können. Corixa wurde 1994 gegründet und hat den Hauptsitz in Seattle, Washington, sowie Niederlassungen in Hamilton, Montana, und Redwood City, Kalifornien. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Corixa unter www.corixa.com oder telefonisch von der Investor Relations-Abteilung des Unternehmens unter der Rufnummer (USA) 1-877-4CORIXA (1-877-426-7492).

Über Genset

Genset ist eine globale Genomforschungsfirma, die dem neuesten Stand entsprechende Genomforschungs- und Molekularbiologietechnologien integriert, um den Pharmaunternehmen patentierte Genomforschungsinformationen zu bieten, die für die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung neuartiger Therapeutika relevant sind. Das Ziel des Unternehmens besteht darin, strategische Partnerschaften mit zahlreichen unterschiedlichen Schwerpunkten einzugehen, um die Pharmaunternehmen während des gesamten Lebenszyklus von Wirkstoffen zu unterstützen. Zur kommerziellen Produktpalette gehören die Genentdeckungsprogramme bei Störungen des zentralen Nervensystems, kardiovaskulären Erkrankungen, Fettleibigkeit und Stoffwechselstörungen sowie die Pharmagenomforschungsprogramme für die Zielvalidierung mit hohem Durchsatz und die Wirkstoffreaktionen sowie die Genbibliotheken der Firma. Die Pressemeldungen von Genset erhalten Sie auf der Firmenwebsite unter http://www.genxy.com.

Zukunftsbezogene Aussagen

Abgesehen von den historischen Fakten handelt es sich bei bestimmten Angelegenheiten in dieser Pressemeldung um zukunftsbezogene Aussagen. Diese Aussagen unterliegen gewissen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen beschriebenen oder implizierten zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen unterscheiden können. Zu derartigen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderen die Unfähigkeit von Corixa, Produkte auf der Basis der von Genset generierten Informationen zu entwickeln, sowie weitere Risiken, die regelmäßig in den für die Öffentlichkeit bestimmten Firmenunterlagen von Corixa bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) beschrieben werden, darunter im Annual Report auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 1998 endete, im am 23. April 1999 eingereichten Formular 8-K, im Registration Statement des Unternehmens auf Formular S-4, das am 12. August 1999 eingereicht wurde, und im Quarterly Report auf Formular 10-Q für das Quartal, das am 30. September 1999 endete. Die für die Öffentlichkeit bestimmten Firmenunterlagen von Corixa bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) erhalten Sie von der Investor Relations-Abteilung.

ots Originaltext: Corixa Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Jim DeNike, Investor Relations von der Corixa Corporation,
Tel.: (USA) 206-754-5716, denike@corixa.com, oder
Jesse Ciccone, Press Relations von FitzGerald Communications Inc., Tel.: (USA) 415-986-9500, jciccone@fitzcomm.com, oder
Philippe Rousseau, Investor Relations von
Genset SA, Tel.: +33 1 55 04 59 00,
philippe.rousseau@genset.fr

Website: http://www.corixa.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE