Rieder zu Selbstbehalten: Krank sein kann wieder arm machen

"Gesundheitspolitische Kehrtwende, sozialer Rückschritt"

Wien, (OTS) "Krank sein kann wieder arm machen", stellte
Wiens Gesundheitsstadtrat Dr. Sepp Rieder am Dienstag zu den Aussagen des freiheitlichen Staatssekretärs für Gesundheit, Univ.Prof. Dr. Reinhard Waneck, zu den geplanten Selbstbehalten im Gesundheitswesen fest.

Rieder: "Der durch die öffentliche Empörung erzwungene erste Rückzieher beim Krankenselbstbehalt ändert nichts daran, dass ein Selbstbehalt bis zu 20 Prozent bei jedem Arztbesuch für Patienten mit geringem Einkommen, vor allem wenn es sich um chronisch Kranke handelt, eine soziale Härte darstellt." Dieser Selbstbehalt sei darüber hinaus auch ein Akt gesundheitspolitischer Unvernunft,
denn viele Patienten würden deshalb statt zu niedergelassenen Ärzten ins Krankenhaus gehen.

"Mir ist völlig unverständlich, warum die ÖVP bei dieser gesundheitspolitischen Kehrtwende mitmacht, wo es doch bisher im Interesse des Steuerzahlers darum gegangen ist, Leistungen aus dem Spital heraus in den niedergelassenen Bereich zu verlagern."

Rieder weiter: "Jedenfalls ist das schlechte Gewissen der Initiatoren dieser Kehrtwendung erkennbar. Es ist eine billige Flucht aus der Verantwortung, wenn die schwarz-blaue Regierung es der Sozialversicherung einerseits ´überlässt´, ihre Versicherten mit solchen Selbstbehalten zu belasten, ihr andererseits aber nur den Weg ins Konkursgericht Riemergasse offen zu lassen. Offensichtlich fehlt den Freiheitlichen Regierungsmitgliedern
nicht nur die Kompetenz, sondern auch der Mut, die eigentlichen Probleme des Gesundheitsbereiches ohne sozial ungerechte
Belastungen für die Patienten zu lösen." (Schluss) nk/mmr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Norbert Kettner
Tel.: 4000/81 845
e-mail: norbert.kettner@ggs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martin Ritzmaier
Tel.: 4000/81 855
e-mail: martin.ritzmaier@ggs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK