Veranstaltungen im Nationalpark Donau-Auen

Prospekt informiert über Besucherangebote

St.Pölten (NLK) - Die Nationalpark Donau-Auen GmbH bietet heuer wieder eine Reihe von Möglichkeiten, die Besonderheiten dieser in Europa einzigartigen Flusslandschaft kennen zu lernen. Das Angebot reicht von Erlebniswanderungen über Exkursionen zu Lande und zu Wasser bis zu Themenworkshops. So werden neben Kinderführungen und Kutschentouren sowie Schlauchboot-, Kanu- und Donaubootfahrten auch Führungen durch die Wurzelstation in der Lobau, das Lobaumuseum, zur Ruine Röthelstein in Hainburg oder durch das Schloss Eckartsau angeboten. Neben halb- und ganztägigen Veranstaltungen stehen heuer erstmals auch mehrtägige Veranstaltungen wie Workshops, Projekttage und Projektwochen auf dem Programm. Zudem geht der Nationalpark mit speziellen Projekten in die Schulen. Das Angebot ist eines der vielfältigsten und abwechslungsreichsten aller österreichischen Nationalparks und soll sowohl Kinder und Erwachsene als auch Familien, Einzelbesucher, Gruppen und Schulklassen ansprechen.

Ein wichtiger Schwerpunkt für die Besucherbetreuung im Nationalpark Donau-Auen ist die Kooperation mit Partnern. In Zusammenarbeit mit anderen Naturschutzorganisationen werden sowohl Naturführungen außerhalb des Nationalparks als auch geführte Touren in der gesamten Nationalpark-Region mit regionalen Partnern wie ARGE Donaureigen, Auland, Distelverein oder Tourismusregion angeboten.

Über die verschiedenen Besucherangebote (Voranmeldung, Dauer, Kostenbeiträge, Treffpunkte, Adressen etc.) informiert der neue Prospekt "Natur-Erfahrung. Das Besucherangebot 2000". Erhältlich ist er bei der Nationalpark Donau-Auen GmbH in 2304 Orth an der Donau, Fadenbachstraße 17, Telefon 02212/3450, Fax 02212/3450-17, email:
nationalpark@donauauen.at.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK