Jugendlicher Schweiß-Master 2000 gesucht

Erste Landeswettbewerbe bereits im Mai - Bundesfinale Ende November 2000

Wien (PWK) - Die Nachfrage nach qualifizierten Schweißern steigt ständig. Aus diesem Grund setzen die WIFIs der Wirtschaftskammern mit Unterstützung österreichischer Unternehmen und Institutionen den Wettbewerb des Schweiß-Masters zur Förderung junger Talente auch im Jahr 2000 fort. Mehr als 45.000 Nachwuchsschweißer sind aufgerufen, ihr Können unter der Aufsicht kompetenter Juroren beim Jugend-Schweiß-Master 2000 zu zeigen. Ende Mai bis Anfang Juli finden in den Bundesländern die Landeswettbewerbe statt, Ende November wird der Bundessieger ermittelt.

Jeder, der die Qualifikation für die Teilnahme am Landeswettbewerb schafft, hat schon gewonnen und zwar einen Schweißoverall. Den Landessiegern winken zusätzlich attraktive Preise. Und dem Bundessieger ein wertvoller WIFI-Weiterbildungsscheck. Christoph Walser aus Vorarlberg, der Jugend-Schweiß-Master 1999, nützt diesen für eine Sprachreise nach San Francisco im St. Giles Language Center. (pt)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

WIFI Österreich
Ing. Johann Markl
Tel.: (01) 50105-3115

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK