ÖWB: "EU-Erweiterung - Chancen für Klein- und Mittelbetriebe"

Einladung

Wien (OTS) - Wir laden die Kolleginnen und Kollegen von Presse, Hörfunk und Fernsehen sehr herzlich zu einer Veranstaltung des Österreichischen Wirtschaftsbundes zum Thema "EU-Erweiterung" mit Wirtschaftsbund-Präsident Christoph Leitl ein. ****

Die derzeitige außenpolitische Situation Österreichs und die Befürchtungen der EU-Nachbarländer sowie der EU-Beitrittskandidaten, eine FPÖ-Beteiligung an der Bundesregierung würde die Positiv-Haltung Österreichs zur Erweiterung der Union beeinträchtigen, erfordern klare Positionen. Es geht darum, die Startvorteile Österreichs aufgrund seiner geographischen und historischen Nähe zu den Beitrittskandidaten und die daraus erwachsenden Chancen für die heimischen Klein- und Mittelbetriebe aufrechtzuerhalten und jene in die Schranken zu weisen, die durch unüberlegte bzw. bewusst provokante Sager eine Imageschädigung unseres Landes auch im Verhältnis zu unseren Freunden in Ost- und Südosteuropa betreiben. Unsere Veranstaltung "EU-Erweiterung - Chancen für Klein- und Mittelbetrieb nutzen" versteht sich demnach auch als Beitrag, dem Ansehen Österreichs wieder auf die Beine zu helfen und Schaden von der Wirtschaft abzuhalten.

ZEIT: Donnerstag, 10. Februar 2000, 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr ORT: Uniqa Versicherungen AG,
1020 Wien, Praterstraße 1-7,
14.Stock/Festsaal

THEMA: EU-Erweiterung - Chancen für Klein- und Mittelbetriebe nutzen

REFERENTEN:

Dr. Christoph Leitl, ÖWB-Präsident: "Ostöffnung und EU-Erweiterung:
Regionale Marktchancen in globalisierter Welt?"

Dr. Paul Rübig, Abg. z. EP: "Was bringt die Erweiterung für die KMU's?"

Dkfm. Leopold Maurer, Verhandler der EU-Kommission: "Aktueller Stand der EU-Beitrittsverhandlungen"

Dr. Joszef Vapar, Direktor der Wirtschaftskammer des Komitats Györ-Moson-Sopron: Erwartungen der Unternehmer eines benachbarten Beitrittslandes"

Moderation: Wirtschaftsbund-Generalsekretär Dr. Reinhold

Mitterlehner.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.(01) /505 47 96-30
t.lang@wirtschaftsbund.atWirtschaftsbund-Bundesleitung,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWM/OTS