ots Ad hoc-Service: ELSA AG <DE0005073605> ELSA AG meldet Rekordumsatz für 1999 / Wachstum deutlich über Plan / Ergebnistrend in Q4 positiv fortgesetzt

Aachen (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Mit einem Rekordumsatz im vierten
Quartal in Höhe von 162,5 Mio. DM und einer Steigerung gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal von 64 Prozent konnte ELSA, einer der weltweit führenden Anbieter von PC- Peripherieprodukten für Internetzugang und Computergrafik, das Geschäftsjahr 1999 abschließen. Das geplante Umsatzziel für das Jahr 1999 wurde mit einem Gesamtumsatz von 453 Mio. DM (Vorjahr 299,5 Mio DM / +52 Prozent) deutlich übertroffen.

Mit Innovationen im Produkt- und Servicebereich konnte ELSA dabei die technologische Vorreiterrolle erneut unterstreichen. In allen Unternehmensbereichen verzeichnete das Unternehmen in 1999 über dem Marktdurchschnitt liegende Wachstumsraten und steigerte die Marktanteile deutlich. In Europa wurden durch die neu geschaffene Präsenz in England, Frankreich, Italien, Benelux sowie Skandinavien und Osteuropa in 1999 gleich mehrere bedeutende Märkte vor Ort erschlossen. Der Auslandsumsatz wurde um 30 Prozent erhöht, was einer Steigerung des Auslandsgeschäfts von 24 Prozent in 1998 auf 31,1 Prozent entspricht.

Gleichzeitig bestätigt sich der im Q3 bekanntgegebene Turnaround beim Ergebnis. Wenn gleich noch keine endgültigen Zahlen vorliegen, erwartet der Vorstand für das vierte Quartal 1999 eine Fortsetzung des positiven Ergebnistrends des dritten Quartals. Die positiven Resultate des zweiten Halbjahrs erlauben damit eine fast vollständige Kompensation der im ersten Halbjahr 1999 insbesondere im US-amerikanischen Markt im Grafikbereich - entstandenen Verluste, so daß für das Gesamtjahr 1999 nur noch mit einem geringen Fehlbetrag gerechnet wird.

Für das laufende Geschäftsjahr sieht ELSA anhaltend starkem Umsatzwachstum und der Fortsetzung der positiven Ergebnisentwicklung entgegen. Besonders im US-Geschäft gibt es deutliche Anzeichen für eine absehbare Trendwende beim Ergebnis der Tochtergesellschaft ELSA Inc. (San Jose). Hierfür hat ELSA mit Reorganisationsmaßnahmen, der Konzentration auf das Kerngeschäft im OEMBereich und die verstärkte Nutzung neuer Absatzkanäle im Internet wichtige Voraussetzungen geschaffen. Das aufgrund aktueller Vertragsabschlüsse deutlich anziehende Geschäft im Bereich der professionellen Computergrafik in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres bestätigt dies ebenfalls.

Die für beide Unternehmensbereiche, Internetzugang und Computergrafik, allgemein positiven Marktbedingungen, eine Vielzahl neuer Abschlüsse mit nahezu allen großen PC- Herstellern im professionellen Grafikmarkt sowie die zur CeBIT erwarteten Innovationen wie z.B. die angekündigten neuen Funktechnologien (drahtlose Netzwerke und Bluetooth) werden es ELSA ermöglichen, die dynamische und profitable Umsatzentwicklung in 2000 fortzusetzen.

Der endgültige Jahresabschluss wird wie geplant am 17. März 2000 veröffentlicht.

Hintergrund

ELSA ist ein führender Anbieter von InternetZugangs- und Computergrafiklösungen für den PC. Das Produktportfolio umfaßt Modems, ISDN- Adapter, ISDN- & DSL-Router, Videokonferenz systeme, Grafikkarten und Monitore. ELSA wurde 1980 gegründet und beschäftigt heute rund 550 Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz in Aachen bestehen Tochtergesellschaften in San Jose (Kalifornien), Taipei (Taiwan) und Tokio (Japan). Seit Juni 1998 werden die Aktien der ELSA AG am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/14