CDMA setzt Rekordwachstum fort / Weltweite Teilnehmerzahl übersteigt jetzt 50 Millionen / Nordamerika verzeichnet beträchtliches Wachstum

Costa Mesa, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Aktuelle Zuwächse in China und anhaltende Fortschritte in Lateinamerika sind die Anzeichen des vor uns liegenden Jahres

Die CDMA Development Group

(CDG) beginnt das neue Jahrtausend mit anhaltendem Erfolg: Sie gibt bekannt, dass die weltweite CDMA-Teilnehmerzahl in einem Jahr um 118 Prozent zunahm und jetzt mehr als 50 Millionen beträgt. Da die Benutzung der CDMA-Technologie weltweit zunimmt, dient das Jahr 2000 als ein Meilenstein für CDMA, da es den Beginn eines Zeitalters kennzeichnet, in dem die CDMA-Welt in der Verbreitung neuer Applikationen, Geräte und Dienstleistungen für den Mobilfunk führend ist.

"CDMA wächst weiterhin mit Rekordgeschwindigkeit. Weltweit genießen Verbraucher jetzt die fortschrittlichen technischen Möglichkeiten wie drahtlose Internet- und Informationsangebote. Hersteller und Betreiber profitieren von den Vorteilen, die mit der Einführung fortschrittlicher Kommunikationsdienste verbunden sind, wie der Anstieg der CDMA-Teilnehmerzahl in Nordamerika zeigt, wo Mobilfunk und Internet zu Synonymen werden. Ähnlich ist der Fall in Asien, wo Hochgeschwindigkeitsdaten in Japan and Korea jetzt problemlos verfügbar sind," sagte Perry LaForge, Executive Director der CDG. "Da die Betreiber über das ganze Jahr 1X-Versuche durchführen und der kommerzielle Einsatz Ende 2000 vorgesehen ist, wird das CDMA-Wachstum sich mit dem bisher unbekannten Tempo fortsetzen."

Mit einer Steigerung von 88 Prozent bleibt Asien mit 28 Millionen der Marktführer, was die gesamte Anzahl der CDMA-Teilnehmer angeht. Auch Nordamerika verzeichnete erhebliche Zuwächse und übertraf mit 143 Prozent die Wachstumsrate in Asien. Die Teilnehmerzahl erreichte 16,5 Millionen. Lateinamerika legte ebenfalls erheblich zu. Dort stieg die CDMA-Teilnehmerzahl auf mehr als fünf Millionen.

LaForge fuhr fort: "Die technologische Überlegenheit von CDMA wird weltweit durch die Erfolge auf den Märken bestätigt. Für Asien wird erhebliches Wachstum erwartet, da China mit dem Einsatz von CDMA beginnt. Auch in Lateinamerika erwarten wir beträchtliches Wachstum. In allen Regionen sind hohe Zuwächse zu verzeichnen."

Die CDMA Development Group (CDG) ist eine nicht gewinnorientierte Handelsvereinigung zur Förderung der weltweiten Entwicklung, Implementierung und Verwendung von CDMA. Zu den 100 Mitgliedsfirmen der CDG gehören viele der weltgrößten Mobilfunkbetreiber und Ausrüstungshersteller. Zu den Aktivitätsschwerpunkten der CDG gehören die Entwicklung von cdmaOne(TM) und die IMT-2000 CDMA-Features und -dienstleistungen, die Öffentlichkeitsarbeit, Ausbildung und Seminare, die staatliche Zulassung und der internationale Support. Derzeit arbeiten mehr als 500 Einzelpersonen in diversen CDG-Subkomitees an cdmaOne-Angelegenheiten der zweiten und der dritten Generation. Weitere Informationen über die CDG erhalten Sie von Christine Bock im CDG News Bureau unter Tel.: +1-714-540-1030, Durchwahl 11, Email: chrisbock@bockpr.com oder auf der CDG-Webseite im Internet unter http://www.cdg.org.

*cdmaOne ist ein Warenzeichen von CDG.

ots Originaltext: CDMA Development Group
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Valerie Christopherson, vchristopherson@bockpr.com,
oder Christine Bock, chrisbock@bockpr.com, CDG News Bureau,
Tel.: +1 714-540-1030

Website: http://www.cdg.org

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01