Neues Produkt der Raiffeisen-Versicherung optimiert die Unfallvorsorge

Innovative Versicherungslösung - auch Risikosportarten gedeckt

Wien (OTS) - Der steigende Wohlstand beschert uns ein höheres Maß an Freizeit. Was auf den ersten Blick sehr erfreulich scheint, hat auch seine negativen Seiten. Zugleich steigt nämlich auch die Zahl der Unfälle in Österreich. Bereits mehr als die Hälfte aller Unfälle geschehen in der Freizeit, speziell bei der Ausübung von Sport.

Über die finanziellen Konsequenzen nachgedacht und vorgesorgt haben aber nur wenige Menschen, obwohl die gesetzliche Unfallversicherung Leistungen nur bei Arbeitsunfällen erbringt. Von der unzureichenden Absicherung bei Freizeitunfällen sind Hausfrauen, junge Erwachsene bzw. Kinder im Vorschulalter besonders betroffen.

Prämienfreie Zusatzleistungen Bisher mussten Versicherte spezielle Risiken im Freizeitbereich z.B. Risikosportarten zusätzlich absichern. Die neue SUPER-Aktiv 600 Vorsorge der Raiffeisen-Versicherung bietet hingegen einige prämienfreie Zusatzleistungen.

Mit der völlig neuen und einzigartigen Urlauberklausel besteht bei einem Unfall bei einer Risikosportart Versicherungsschutz, sofern der Zweck des Urlaubes nicht die Ausübung dieser Risikosportart war. Entschließt sich also ein Urlauber spontan Paragleiten zu gehen oder eine Tauchtour zu unternehmen, ist er mit der neuen Unfallversicherung optimal geschützt.

Ebenfalls prämienfrei gedeckt sind Bergungskosten bis zu einer Höhe von ATS 100.000,- (Euro 7.267,28). Dabei ist es unerheblich, ob es sich um eine Hubschrauberbergung handelt, ob ein schwerer Berg-oder Alpinunfall vorliegt oder ob die Person in Berg- bzw. Wassernot geraten ist. Die Raiffeisen-Versicherung erweitert mit der neuen Unfallvorsorge auch die Deckung auf unfallbedingte kosmetische Operationen bis zu ATS 100.000,--.

Solider Basisschutz mit Unfallrente Die prämienfreien Zusatzleistungen bilden mit dem herkömmlichen Unfallschutz und der inkludierten Unfallrente ein attraktives Vorsorgepaket. Damit lassen sich Einkommenseinbußen und der erhöhte Finanzbedarf in Folge eines Unfalles leichter kompensieren. Die SUPER-Aktiv 600 Vorsorge der Raiffeisen-Versicherung deckt Arbeits- und Freizeitunfälle gleichermaßen ab. Bei 100% bleibender Invalidität erhält der Versicherte bis zu 600% der vereinbarten Versicherungssumme. Bei Freizeitunfällen erhöht sich durch die neue Unfallvorsorge die Leistung bereits ab einem Invaliditätsgrad von 20%. Ab einer Dauerinvalidität von 50% besteht Anspruch auf die Unfallrente. Dann erhält der Versicherte 5%o der vereinbarten Versicherungssumme als lebenslange Rente.

Ausführliche Produktinformationen über die neue Unfallvorsorge der Raiffeisen-Versicherung und eine umfassende Beratung gibt es in jeder Raiffeisenbank und auf der Homepage

( http://www.raiffeisen-versicheru= ng.at ).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Medienstelle
Mag.Hans-Georg Mayer
Telefon: (+43 1) 211 19-3233
E-Mail:rv-kommunikation@rvag.co.at
-------------------------------------------------

=

Raiffeisen-Versicherung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UQA/OTS