ARBÖ: Demo und Stau (2)

Wien (ARBÖ)-Wie der ARBÖ-Informationsdienst meldet, hat sich die Situation in der Innenstadt kaum gebessert.

Schon fast der gesamte Ring mußte wegen der Demonstranten gesperrt werden. Die Menschenmassen haben sich nun auch noch aufgesplittert. Ein Teil steht vor dem Regierungsgebäude. Das heißt, daß der Stubenring bis auf weiteres gesperrt bleiben wird. Der zweit Teil der Demonstranten ist auf den Weg zum Rathaus. Das heißt, daß auch dieser Teil des Ringes vorläufig gesperrt bleiben wird.

Auch die Umleitungsstreckt über die Obere Donaustraße ist hilflos überlastet. Auch am Kai ist die Lage aussichtslos.

(Forts. mögl.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-0
e-mail:id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR