AK-Präsident Dinkhauser ruft alle Arbeitnehmervertreter zum Widerstand gegen Belastungslawine auf

Innsbruck (OTS) - "Die einseitige Belastung der Arbeitnehmer durch die schwarz-blaue Regierung werden wir in dieser Form sicher nicht hinnehmen", reagiert der Tiroler Arbeiterkammerpräsident und Vizepräsident der Bundesarbeitskammer Fritz Dinkhauser empört auf die nun vorgelegten Einsparungsmaßnahmen. "Die einen sprechen von Budgetsanierung, die anderen von Anpassung, für die Arbeitnehmer ist das das größte Belastungspaket seit langem." Dinkhauser: "Ich habe schon nach Bekanntwerden der rot-schwarzen Sparpläne zum nationalen Widerstand aufgerufen und erneuere diesen Aufruf. Auf der einen Seite werden die Unternehmen entlastet, die Spekulationssteuer ausgesetzt, auf der anderen Seite werden die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer massiv belastet: Selbstbehalte im Gesundheitsbereich werden eingeführt, das Pensionsalter wird erhöht und die Zwangsarbeit für Langzeitarbeitslose eingeführt. Das ist ungerecht und unsozial. Ich rufe die Arbeitnehmervertreter aller politischen Gruppierungen auf, gemeinsam gegen diese Belastungslawine zu kämpfen!" Der AK-Präsident appelliert an die vernünftigen Stimmen in der ÖVP und erinnert an die hohe Verantwortung den Arbeitnehmern gegenüber: "Das Belastungspaket ist ein Wortbruch gegenüber den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, ein Wortbruch gegenüber den Pensionisten und ein Wortbruch gegenüber der gesamten Österreichischen Bevölkerung! Um einem Parteiobmann den Bundeskanzler zu sichern, hat eine christlich-soziale Partei wie die ÖVP mit diesem Regierungs-programm endgültig ihre Basis verloren. Eine Partei, die eigentlich in Opposition gehen wollte, hat ihre Wähler getäuscht. Die Rechnung dafür müssen jetzt die Arbeitnehmer bezahlen, und dagegen werden wir uns mit allen Mitteln wehren."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Hr. Dr. Elmar Schiffkorn
Tel: 0512/5340 - 280Kammer für Arbeiter und Angestellte für Tirol

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKT/OTS