"Klasnic: Frischer steirischer Wind in der Bundeshauptstadt Landesparteiobfrau LH Waltraud Klasnic über die steirischen Kräfte in der neuen Bundesregierung

Graz (OTS) - Die Landesparteiobfrau der Steirischen Volkspartei zeigt sich erfreut über die Zusammensetzung der neuen Bundesregierung mit starker steirischer Beteiligung. Mit Martin Bartenstein zieht ins Schlüsselministerium Arbeit und Wirtschaft ein wirklicher Fachmann ein. Seiner hervorragenden Arbeit im Familien- und Umweltministerium wurde damit Rechnung getragen. FP- Landesobmann Schmid hat sich in der Steiermärkischen Landesregierung sehr um die ihm anvertrauten Aufgaben bemüht. Mit Stadträtin Mares Rossmann zieht eine erfahrene Frau in die Regierung ein, die viel Erfahrung im Bereich des Tourismus mitbringt. Darüber hinaus freut sich Klasnic, dass der gebürtige Steirer Franz Morak, der der Steiermark sehr verbunden ist, als Staatssekretär ins Bundeskanzleramt einzieht. LH Klasnic sieht durch diese starke steirische Vertretung eine Chance, dass die steirischen Interessen auf Bundesebene gerecht und fair vertreten werden."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferent der Steirischen Volkspartei
Tel. 0664/3149185Martin Sax

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VST/OTS